Abo
  • Services:

+1, Like und Tweet

Google Analytics für das Social Web

Google erweitert Analytics um "Social Plugin Tracking". Was relativ harmlos klingt, ist der nächste kleine Angriff auf Facebook. Google erfährt dadurch künftig nämlich auch, wer einen Like-Button wo und wann anklickt.

Artikel veröffentlicht am ,
+1, Like und Tweet: Google Analytics für das Social Web
(Bild: Google Analytics)

Bereits zum Start der +1-Buttons hatte Google Analysefunktionen dafür anzubieten. Sie stehen ab sofort zur Verfügung. Google geht noch einen Schritt weiter: Auch Klicks auf Facebooks Like- und Share-Buttons sowie Retweets können erfasst und ausgewertet werden.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt

Zunächst einmal stellt Google in der Webmaster Zentrale Daten zur Nutzung des +1-Buttons zur Verfügung. Google zeigt dort, wie viele Nutzer einer Seite insgesamt die +1-Knöpfe angeklickt haben und stellt gleichzeitig Daten zur Zielgruppe zur Verfügung. Dazu gehören auch Informationen, auf welchen URLs die Nutzer das taten und wie sich das Ganze auf die Google-Suche auswirkt.

Auch in Google Analytics zeigt Google künftig Informationen zur Nutzung des +1-Button an. Das Tracking wird automatisch aktiviert und steht dann im Bereich "Social" von Google Analystics zur Verfügung.

  • Daten zum +1-Button Googles Webmaster-Zentrale
  • Social-Media-Analyse in Google Analytics
Daten zum +1-Button Googles Webmaster-Zentrale

Analytics kann zudem Klicks auf andere Social Plugins überwachen, beispielsweise die Klicks auf Facebooks Like- und Share-Button sowie die Nutzung von Twitters Tweet-Button. Dazu muss allerdings der Javascript-Code von Analytics angepasst werden.

Google erfährt dadurch auch, wann und wo ein Nutzer einen Like-Button anklickt. Das sind Informationen, die so über Facebooks API nicht zur Verfügung stehen. Nutzer von Google Analytics können die Daten in einer Analysesoftware zusammenführen und damit besser erkennen, wie sich die eigenen Nutzer verhalten, ob Nutzer, die einen Artikel mögen, beispielsweise länger auf der Seite bleiben als andere.

Google betont, dass die aktuellen Funktionen zum Thema Social nur der Anfang sind und weitere in den nächsten Wochen und Monaten folgen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

RXD 21. Sep 2011

Das seh ich nicht so. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Lenin und Ghostery lassen...

sf (Golem.de) 01. Jul 2011

Es gab einen Fehler in der Cookie-Definition, der nun behoben wurde, sodass die Golem No...

Freitagsschreib... 30. Jun 2011

Tja, im Moment freuen sich noch reichlich Leute darüber, dass jemand gegen FB antritt und...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /