Abo
  • Services:

Die neue Plattform Lynx

Da die Serie A für neue Desktop-PCs vorgesehen ist, gibt ihr AMD auch mit der Lynx genannten Plattform neue Chipsätze mit auf den Weg. Es handelt sich um die Modelle A75 und A55. Der A75 ist dabei so gut ausgestattet, wie man es eigentlich bei Highend-PCs erwarten würde: Sechs Ports für SATA mit 6 GBit/s und vier für USB 3.0 sind integriert, AMD braucht hier keine Zusatzchips.

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Karlsruhe, Viersen
  2. dmTECH, Karlsruhe

Selbst bei Intels am besten ausgestatten Chipsätzen der Serie 6 gibt es nur höchstens zwei 6-GBit-Ports für SATA-Laufwerke, USB 3.0 müssen die Mainboard-Hersteller - wie auch Intel selbst mit seinen Boards - über Zusatzbausteine nachrüsten.

  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem bei ruhendem Windows-Desktop
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem mit Anno 1404
  • Cinebench R11.5 64-Bit
  • Blockdiagramm des Chipsatzes A55
  • Blockdiagramm des Chipsatzes A75 mit USB 3.0
  • Nur diese CPUs kündigt AMD bisher offiziell an
  • Der integrierte Grafikkern mit Codenamen Sumo
  • Dutzende Mainboards aller namhaften Hersteller
  • Die Chipsätze bieten moderne und überholte Schnittstellen
  • AMD hat es auf den größten Bereich des Marktes abgesehen
  • Daten der Grafikkerne
  • Die Chipsätze im Vergleich
  • Die neuen Kerne sind leicht optimiert
  • Das Die von Llano mit vier Kernen und einer Milliarde Transistoren
  • AMDs Vergleich mit Intels Sandy Bridge
Die Chipsätze im Vergleich

Wenn so viele moderne Schnittstellen für günstige PCs aber gar nicht notwendig sind, gibt es auch noch den Chipsatz A55 - der bringt aber gar keine 6-GBit-Ports oder USB 3.0 mit. Da wundert es nicht, dass die Mainboard-Hersteller für Selbstbau-Fans bisher nur Mainboards mit dem A75-Chipsatz angekündigt haben.

Ein kleines Detail lässt, neben der fehlenden Notwendigkeit von Zusatzchips für moderne Schnittstellen, die Llano-Mainboards nochmals günstiger werden, als das bei Intel-basierten Boards möglich wäre. Sowohl A55 wie A75 besitzen eigene Controller für einen PCI-Bus mit mehreren Slots. Intel hat diese überholte Schnittstelle bei seinen 6er-Chipsätzen gestrichen.

Weil aber noch viele PCI-Karten, beispielsweise für Audio- und Video-Schnittstellen, ihren Dienst tun, rüsten manche Mainboardhersteller sie durch PCIe-PCI-Bridges nach. Das reduziert die Zahl der freien PCI-Express-Lanes weiter und macht das Führen der Leiterbahnen (Routing) auf den Mainboards komplizierter.

 CPU: AMDs sparsamer Llano für Desktops als neue MittelklasseSchnelle integrierte Grafik, undurchsichtige Produktpolitik 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

pica 30. Jun 2011

somit dürfte der AMD Neo MV-40 sich wohl nur im Embedded Bereich verkaufen, aus dem er...

wolfi86 30. Jun 2011

Der Llano Nachfolger Trinity hat Bulldozermodule haben und soll nach AMD Vize Rick...

7hyrael 30. Jun 2011

Die Modulare Bauweise wird so schnell nicht verschwinden, dafür ist das High- und Mid...

tunnelblick 30. Jun 2011

weil ein 13"-notebook eher für mobilität gedacht ist und nicht für viel leistung, punkt...

Baron Münchhausen. 30. Jun 2011

Es freut mich Euren Tag gerettet zu haben, werter Herr Samy.


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /