Kamera-Fernauslöser

Triggertrap reagiert auf fast alles

Einfache Kamera-Fernauslöser arbeiten mit Infrarotlicht, um die Fotoaufnahme zu starten. Dadurch ist ihre Reichweite begrenzt und der Einsatzbereich eingeschränkt. Triggertrap soll hingegen auch auf Laserlicht, Töne oder andere Ereignisse reagieren und ein Foto aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Triggertrap
Triggertrap (Bild: Ziah Fogel/ Haje Jan Kamps)

Der Fernauslöser Triggertrap soll auf Basis der freien Prototyping-Plattform Arduino entwickelt werden - denn noch gibt es ihn gar nicht zu kaufen. Er löst die Kamera aus, wenn zum Beispiel der Fotograf in die Hände klatscht, oder ein Bewegungsmelder aktiviert wird.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
Detailsuche

Nach Angaben von Ziah Fogel und Haje Jan Kamps, die das Triggertrap-Projekt initiiert haben, kann zum Beispiel auch eine Lichtschranke mit Laserlicht genutzt werden, um den Auslösevorgang zu aktivieren.

Darüber hinaus soll eine zeitgesteuerte Aufnahme möglich sein, um zum Beispiel alle paar Stunden ein Foto zu machen. Durch einen externen Eingang können auch Signale von anderen Sensoren in den Fernauslöser eingeleitet werden. Ziah Fogel und Haje Jan Kamps benötigen nach ihrer Schätzung 25.000 US-Dollar, um das Projekt zu finanzieren und die Geräte zu bauen. Sie haben dazu auf der Finanzierungsplattform Kickstarter ein Projekt eingerichtet, bei dem die Interessenten das Gerät bestellen können.

  • Triggertrap - Konzeptzeichnung (Bild: Ziah Fogel/ Haje Jan Kamps)
Triggertrap - Konzeptzeichnung (Bild: Ziah Fogel/ Haje Jan Kamps)

Der Einstiegspreis für den Triggertrap liegt ohne Versandkosten bei 75 US- Dollar. Der Baukasten zum Selbstzusammenbau wird 70 US-Dollar kosten.

Die Kickstarter-Finanzierungsrunde läuft noch bis zum 31. Juli 2011. Derzeit sind nur 22 Unterstützer eingetragen, so dass sich das Ziel, 25.000 US-Dollar einzusammeln, wahrscheinlich nicht so schnell realisieren lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

mistake 30. Jun 2011

.wow. Das Ding ist fein :)

mistake 30. Jun 2011

http://code.google.com/p/photoduino/


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /