Abo
  • Services:
Anzeige
Call-Home-Option startet am 4. Juli
Call-Home-Option startet am 4. Juli (Bild: Fonic)

Call Home

Fonic umgeht Roaming für Telefonate aus dem Urlaub

Call-Home-Option startet am 4. Juli
Call-Home-Option startet am 4. Juli (Bild: Fonic)

Fonic startet Anfang Juli 2011 mit dem Produkt Call Home. Damit sollen Urlaubsreisende die Möglichkeit erhalten, für 9 Cent pro Minute nach Deutschland zu telefonieren - allerdings nicht per Handy.

Mit dem Produkt Call Home will Fonic seinen Kunden eine bequeme Möglichkeit bieten, kostengünstig aus beliebten Urlaubsländern nach Deutschland zu telefonieren. Über Call Home kostet ein Anruf in das deutsche Festnetz 9 Cent pro Minute, deutsche Handynummern können für 29 Cent in der Minute angerufen werden. Allerdings ist dazu ein beliebiges Festnetztelefon erforderlich, etwa das Hoteltelefon oder ein öffentlicher Fernsprecher.

Anzeige

Denn das Angebot funktioniert ähnlich wie eine Calling Card. Dabei hat der Fonic-Kunde den Vorteil, dass die Gebühren für Telefonate vom Guthaben der Prepaid-Karte abgebucht werden. Wenn der Fonic-Kunde ins Ausland reist, erhält er eine SMS mit einer 0800-Rufnummer. Diese 0800-Rufnummer kann dann kostenlos von einem lokalen Festnetztelefon etwa im Hotel angerufen werden.

Vom Festnetztelefon nach Deutschland telefonieren

Im nächsten Schritt muss sich der Kunde durch Eingabe der eigenen Fonic-Rufnummer identifizieren. Kurz danach erhält er eine PIN per SMS an die eigene Fonic-Rufnummer. Die PIN muss über das Festnetztelefon zur abschließenden Aktivierung eingegeben werden. Dabei ist die PIN fest mit der Fonic-Rufnummer verknüpft, so dass diese auch zur Anmeldung in anderen Ländern genutzt werden kann.

Nun muss der Fonic-Kunde noch die gewünschte Zielrufnummer in Deutschland eintippen und telefoniert dann zu den oben genannten Konditionen im Call-Home-Tarif. Das Verfahren ist vergleichsweise kompliziert - räumt auch Fonic auf Rückfrage ein. Fonic will damit auch weniger Kunden ansprechen, die viel im Ausland unterwegs sind. Stattdessen ist Call Home vor allem für Kunden gedacht, denen das Telefonieren im Ausland einfach zu teuer ist und die damit eine Möglichkeit erhalten, kostengünstig nach Deutschland zu telefonieren.

Call Home zunächst in 15 Ländern verfügbar

Zum Start steht Call Home in den Ländern Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Spanien, Zypern sowie den USA und Kanada zur Verfügung. Fonic will den Tarif auch in der Türkei und den skandinavischen Ländern anbieten. Einen Zeitplan gibt es dafür allerdings noch nicht.

Die Tarifoption Call Home wird ab dem 4. Juli 2011 für alle Fonic-Kunden aktiviert. Wer die neue Option bis zum 15. August 2011 erstmals nutzt, erhält einmalig ein Startguthaben von 99 Cent.


eye home zur Startseite
Freitagsschreib... 30. Jun 2011

Da steht: "von einem beliebigen Festnetztelefon aus". Geh halt zum Nachbarn! Weil meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  4. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 9,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

  1. Re: Ich weiß wo das Problem liegt

    Rail | 07:22

  2. Re: Egal

    foho | 07:17

  3. Das wahre Ende

    Tweak90 | 07:15

  4. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    NaruHina | 07:10

  5. Re: Sieht sehr cool aus, aber..

    CSCmdr | 07:10


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel