Abo
  • Services:
Anzeige
Call-Home-Option startet am 4. Juli
Call-Home-Option startet am 4. Juli (Bild: Fonic)

Call Home

Fonic umgeht Roaming für Telefonate aus dem Urlaub

Call-Home-Option startet am 4. Juli
Call-Home-Option startet am 4. Juli (Bild: Fonic)

Fonic startet Anfang Juli 2011 mit dem Produkt Call Home. Damit sollen Urlaubsreisende die Möglichkeit erhalten, für 9 Cent pro Minute nach Deutschland zu telefonieren - allerdings nicht per Handy.

Mit dem Produkt Call Home will Fonic seinen Kunden eine bequeme Möglichkeit bieten, kostengünstig aus beliebten Urlaubsländern nach Deutschland zu telefonieren. Über Call Home kostet ein Anruf in das deutsche Festnetz 9 Cent pro Minute, deutsche Handynummern können für 29 Cent in der Minute angerufen werden. Allerdings ist dazu ein beliebiges Festnetztelefon erforderlich, etwa das Hoteltelefon oder ein öffentlicher Fernsprecher.

Anzeige

Denn das Angebot funktioniert ähnlich wie eine Calling Card. Dabei hat der Fonic-Kunde den Vorteil, dass die Gebühren für Telefonate vom Guthaben der Prepaid-Karte abgebucht werden. Wenn der Fonic-Kunde ins Ausland reist, erhält er eine SMS mit einer 0800-Rufnummer. Diese 0800-Rufnummer kann dann kostenlos von einem lokalen Festnetztelefon etwa im Hotel angerufen werden.

Vom Festnetztelefon nach Deutschland telefonieren

Im nächsten Schritt muss sich der Kunde durch Eingabe der eigenen Fonic-Rufnummer identifizieren. Kurz danach erhält er eine PIN per SMS an die eigene Fonic-Rufnummer. Die PIN muss über das Festnetztelefon zur abschließenden Aktivierung eingegeben werden. Dabei ist die PIN fest mit der Fonic-Rufnummer verknüpft, so dass diese auch zur Anmeldung in anderen Ländern genutzt werden kann.

Nun muss der Fonic-Kunde noch die gewünschte Zielrufnummer in Deutschland eintippen und telefoniert dann zu den oben genannten Konditionen im Call-Home-Tarif. Das Verfahren ist vergleichsweise kompliziert - räumt auch Fonic auf Rückfrage ein. Fonic will damit auch weniger Kunden ansprechen, die viel im Ausland unterwegs sind. Stattdessen ist Call Home vor allem für Kunden gedacht, denen das Telefonieren im Ausland einfach zu teuer ist und die damit eine Möglichkeit erhalten, kostengünstig nach Deutschland zu telefonieren.

Call Home zunächst in 15 Ländern verfügbar

Zum Start steht Call Home in den Ländern Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Spanien, Zypern sowie den USA und Kanada zur Verfügung. Fonic will den Tarif auch in der Türkei und den skandinavischen Ländern anbieten. Einen Zeitplan gibt es dafür allerdings noch nicht.

Die Tarifoption Call Home wird ab dem 4. Juli 2011 für alle Fonic-Kunden aktiviert. Wer die neue Option bis zum 15. August 2011 erstmals nutzt, erhält einmalig ein Startguthaben von 99 Cent.


eye home zur Startseite
Freitagsschreib... 30. Jun 2011

Da steht: "von einem beliebigen Festnetztelefon aus". Geh halt zum Nachbarn! Weil meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin
  2. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  3. LYNX B.V. Germany Branch, Berlin
  4. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    hle.ogr | 19:37

  2. 5 bis 7 Jahre Testphase

    Luu | 19:37

  3. Re: EU beschlossenen Regeln zur Netzneutralität

    redwolf | 19:37

  4. Re: Warum?

    thinksimple | 19:36

  5. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    Eop | 19:17


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel