Abo
  • Services:
Anzeige
Gezeichnete Schaltkreise: Kugelschreiber mit einer besonderen Tinte
Gezeichnete Schaltkreise: Kugelschreiber mit einer besonderen Tinte (Bild: Bok Yeop Ahn)

Silbertinte

Kugelschreiber malt Schaltkreise

Gezeichnete Schaltkreise: Kugelschreiber mit einer besonderen Tinte
Gezeichnete Schaltkreise: Kugelschreiber mit einer besonderen Tinte (Bild: Bok Yeop Ahn)

US-Wissenschaftler haben einen Schreibstift entwickelt, mit dem sich Schaltkreise und Leiterbahnen zeichnen lassen. Der Stift malt die Bahnen mit einer metallischen Tinte auf unterschiedliche Oberflächen.

US-Wissenschaftler haben einen ganz besonderen Kugelschreiber entwickelt: Mit dem Schreibgerät werden keine Texte verfasst, sondern Schaltkreise auf alle möglichen Unterlagen gezeichnet.

Verformbar

Die Tinte des Kugelschreibers besteht aus einer Silberlösung. Wenn diese trocknet, bildet sie eine leitfähige Bahn. Geschrieben werden kann auf Papier, Holz und andere Oberflächen. Das Trägermaterial kann auch geknickt oder gefaltet werden, ohne dass Leiterbahnen dabei Schaden nehmen.

Anzeige
  • Mit dem Stift gezeichnete Leiterbahnen können auch verformt werden. (Foto: Bok Yeop Ahn)
  • Dieser Kugelschreiber schreibt nicht nur Briefe. (Foto: Bok Yeop Ahn)
Mit dem Stift gezeichnete Leiterbahnen können auch verformt werden. (Foto: Bok Yeop Ahn)

Entwickelt wurde das Zeichengerät für Schaltkreise von einem Team von Wissenschaftlern der Universität des US-Bundesstaates Illinois in Urbana Champaign. Das Team um Jennifer Lewis und Jennifer Bernhard beschreibt den Kugelschreiber im Fachmagazin Advanced Materials.

Günstiger als Druckverfahren

Metallische Tinten werden eingesetzt, um Schaltkreise mit Tintenstrahldruckern zu erstellen. Der Stift eröffne aber mehr Möglichkeiten, etwa Schaltkreise auf raue Oberflächen aufzubringen, so die Wissenschaftler. "Der Hauptvorteil des Stifts ist, dass die teuren Drucker und Druckköpfe, die üblicherweise für einen Tintenstrahldrucker oder andere Druckverfahren benötigt werden, durch ein günstiges Schreibgerät, das in der Hand gehalten wird, ersetzt wird", erklärt Projektleiterin Lewis. Mit dem Stift sei es zudem möglich, schnell ein elektronisches Gerät zu bauen.

Einige haben die Entwickler schon selbst hergestellt. Sie haben beispielsweise mit dem Stift Leiterbahnen auf ein Blatt Papier gezeichnet, die Leuchtdioden (LED) mit Strom versorgen. Das funktioniert auch, wenn das Papier gebogen wird. Außerdem haben sie ein chinesisches Gemälde kopiert, das unter anderem ein Haus zeigt. Die Striche sind gleichzeitig Leiterbahnen, die eine Leuchtdiode, die an dem Haus angebracht wurde, mit einer Batterie verbinden. Mit dem Stift konnten sie auch eine funktionsfähige Funkantenne zeichnen.


eye home zur Startseite
Hassan 30. Jun 2011

Der Phillip kocht gerade Reis und sein Hund bellt ihn dafür an. ;-)

salemcmr 30. Jun 2011

Hi, Ich glaub das neue daran ist das sie es in einen Kugelschreiber gepackt haben, das...

Keridalspidialose 30. Jun 2011

Mindestens zwei Poster berichten dass man diese sensationelle Neuigkeit seit Jahren bei...

FoxCore 30. Jun 2011

Naja, du musst dir vorstellen so eine Migration von Mono-Götter auf Dual oder Quadgöttern...

Kein Kostverächter 30. Jun 2011

Es gibt ja immer noch die Schneideplotter, für viele gibt es auch optionale...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  3. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: 35MH/s bei 180W und etwa 30Cent/KWh? Ist das...

    sofries | 00:07

  2. Re: Kopf -> Tisch

    Allandor | 00:02

  3. Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die...

    plutoniumsulfat | 14.12. 23:52

  4. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    HorkheimerAnders | 14.12. 23:50

  5. Re: Via Viagem

    Cok3.Zer0 | 14.12. 23:48


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel