Abo
  • Services:
Anzeige
Das erste Service Pack für Office 2010 ist fertig.
Das erste Service Pack für Office 2010 ist fertig. (Bild: Golem.de)

Microsoft

Erstes Service Pack für Office 2010 ist fertig

Das erste Service Pack für Office 2010 ist fertig.
Das erste Service Pack für Office 2010 ist fertig. (Bild: Golem.de)

Mit dem ersten Service Pack für Office 2010 veröffentlicht Microsoft die erste große Patchsammlung für das Office-Paket. Neben alten Sicherheitsupdates gibt es auch einige Neuerungen für Office 365 und Onenote.

Microsoft hat das erste Service Pack für die Büroprogrammsammlung Office 2010 fertiggestellt. Das Service Pack 1 verbessert insbesondere die Hauptanwendungen der Programmsammlung. Dazu gehören Access, Excel, Onenote, Outlook, Powerpoint und Word.

Anzeige

Die meisten Verbesserungen und Fehlerbehebungen listet Microsoft für Onenote 2010 auf. Das Notizprogramm soll jetzt besser mit Sharepoint und Skydrive zusammenarbeiten. Dazu hat Microsoft einige neue Menüeinträge in Onenote verteilt. Zudem verwendet Onenote nun Windows Live Essentials für das Einloggen per Windows Live. Wer Onenote als Tablet-PC-Anwender mit einem Stift benutzt, soll von einem besseren Programmverhalten profitieren.

Outlook 2010 unterstützt mit dem Service Pack 1 nun auch Office 365. Der gestern offiziell gestartete Cloud-Dienst erlaubt Office-Nutzern eine stärkere Orientierung auf das Internet.

Wer mit einem zweiten Monitor per Powerpoint präsentiert, muss sich auf eine Änderung einstellen. Die Standardeinstellung ist nun, dass die Präsentation auf dem Sekundärdisplay abgespielt wird. Notizen für die Präsentation sind auf dem Primärmonitor. Wer Präsentationen häufig per Datenträger verteilt ("Verpacken einer Präsentation für CD"), freut sich über den Umstand, dass Powerpoint nun auch den Powerpoint Viewer automatisch mit auf einen Datenträger packt.

Mit dem Service Pack 1 werden außerdem alle Einzelupdates, also auch Sicherheitsupdates, die bis Juni 2011 publiziert wurden, mitinstalliert. Kumulative Updates sind bis April 2011 eingeschlossen.

Umfangreiche Liste der Änderungen

Weitere Informationen zum Service Pack 1 finden sich im Knowledge-Base-Artikel KB2460049. Dort sind die umfangreich ausgefallenen Änderungen im Detail aufgelistet. Microsoft bietet das Service Pack über das Windows-Update an. Das setzt aber voraus, dass der Anwender der Installation von Microsoft-Updates abseits von Windows zuvor zugestimmt hat.

Wer das Service Pack lieber herunterladen möchte, um es auf mehreren Rechnern einzuspielen, der kann sowohl das 32-Bit-Installationpaket (x86) als auch das 64-Bit-Installationspaket (x64) per Hand herunterladen. Die Pakete sind rund 370 beziehungsweise 440 MByte groß. Nach der Installation muss ein Neustart durchgeführt werden.

Das Service Pack 1 für andere Office-Komponenten wie etwa Project 2010 oder Visio 2010 hat Microsoft bereits vor einigen Tagen veröffentlicht. Diese findet der Anwender am besten über das englische Office-Download-Center. Zudem gibt es ein Service Pack auch für den Powerpoint Viewer.


eye home zur Startseite
elgooG 29. Jun 2011

Wenn man die Frechheit besaß in OneNote Teile des Textes mit dem Textmarker zu markieren...

SkyBeam 29. Jun 2011

Sogar Microsoft selber rät offiziell dazu die 32-bit Version zu verwenden wenn keine...

RazorHail 29. Jun 2011

OneNote ist mittlerweile man lieblingsprogramm aufm PC wenn man mal angefangen hat damit...


Windows 7 Blog / 14. Sep 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  4. ESCRYPT GmbH, Bochum


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    Paule | 11:34

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Teebecher | 11:34

  3. Re: Politik Trumps lässt sich nicht bewerten

    Mingfu | 11:31

  4. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Der Held vom... | 11:27

  5. Re: Head of Problem !!

    Der Held vom... | 11:23


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel