Antisec

Anonymous veröffentlicht Datenpaket Antisec-001

Nach dem Zusammenschluss mit Lulzsec hat Anonymous Nutzerdaten von Universal Music sowie Daten der Regierungen von Simbabwe und Brasilien veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgt im Rahmen der Operation Antisec.

Artikel veröffentlicht am ,
Antisec: Anonymous veröffentlicht Datenpaket Antisec-001
(Bild: Anonymous)

Im Rahmen der Operation Antisec arbeiten Hacker- und Crackergruppen in einem losen Verbund zusammen, um gemeinsam gegen korrupte Regierungen und korrupte Unternehmen vorzugehen. So wollen die Aktivisten die Welt verändern und betrachten dabei alle Regierungen als korrupt, so Anonymous. Lulzsec ist Teil des losen Verbunds Antisec, und obwohl man andere Ziele verfolge, spielen "lulz" noch immer eine Rolle.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
  2. ERP-Projektmanager (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Plauen, Hamm, Vöhringen bei Ulm
Detailsuche

Anders als die bisher von Lulzsec veröffentlichten Daten seien die Materialien von "Antisec-001" vor allem gegen korrupte Regierungen und korrupte Unternehmen gerichtet. Darunter befinden sich nach Angaben von Anonymous Daten der Regierungen von Simbabwe, des Stadtrats von Mosman (Australien), Daten zur internen Netzwerkstruktur des MTV-Mutterkonzerns Viacom und verschiedene Daten der brasilianischen Regierung einschließlich Passwörtern. Aber wieder einmal sind auch Nutzerdaten Teil des Datenpakets. Diese stammen laut Anonymous von Universal Music und enthalten die Passwörter von Nutzern der Website umusic.com.

Laut Anonymous enthält das Paket Antisec-001 nur einen kleinen Teil der bislang von den unterschiedlichen Gruppen gesammelten Daten. Man arbeite noch hart daran, die erbeuteten Daten zu sortieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 06. Jul 2011

Vielleicht sind auch einfach die Ideen der Regierungen Mist. Und Anonymous...

Thread-Anzeige 02. Jul 2011

Es muss nur einer anfangen ! Die anderen sind dann die "bösen Darkroom-Geschäfte-Macher...

g3p0wn3tes_0pfa 01. Jul 2011

ihr habr gerade beide eure geistige Reife dargestellt - herzlichen Glückwunsch

zer0x 30. Jun 2011

Durch die Aktionen werden (unschuldige) Benutzer geschädigt, etwa durch die...

samy 30. Jun 2011

Heise, die ja gar keine IT-Experten sind ... sprechen auch von der Hacker-Gruppe LulSec...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /