Abo
  • Services:
Anzeige
Handelsgericht in Paris: Es geht um viel Geld für Google.
Handelsgericht in Paris: Es geht um viel Geld für Google. (Bild: Loic Venance/AFP/Getty Images)

1plusV

Millionenklage gegen Google in Frankreich

Handelsgericht in Paris: Es geht um viel Geld für Google.
Handelsgericht in Paris: Es geht um viel Geld für Google. (Bild: Loic Venance/AFP/Getty Images)

Der französische Suchmaschinenbetreiber 1plusV wirft Google vor, seine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt und so das französische Unternehmen geschädigt zu haben. Als Schadensersatz will 1plusV vor Gericht 295 Millionen Euro erstreiten.

Das französische Internetunternehmen 1plusV verklagt Google. Das Unternehmen, das mehrere Suchmaschinen betreibt, wirft Google wettbewerbsfeindliches und unfaires Verhalten vor. 1PlusV verlangt Schadensersatz in Höhe von 295 Millionen Euro.

Anzeige

Eigene Suchtechnik

1plusV hat eine eigene Suchtechnik mit der Bezeichnung VSearch entwickelt, die das Unternehmen bei seinen Angeboten, darunter die juristische Suchmaschine Ejustice.fr, die Kultursuchmaschine Eguides.fr und das Angebot Musicpro.com, einsetzt.

1PlusV hat nach eigenen Angaben zwischen 2007 und 2010 rund 30 solcher vertikaler Suchangebote eingerichtet, die Google alle aus seinem Suchindex verbannt habe. Durch seine marktbeherrschende Stellung habe Google damit mit unfairen Mitteln verhindert, dass 1plusV Nutzer auf seine Angebote ziehen und über diesen Traffic Werbeeinnahmen generieren konnte.

Beschwerde bei der EU-Kommission

Die Franzosen haben sich bereits 2010 an die Europäische Kommission gewandt. Im Februar reichte das Unternehmen zusammen mit der britischen Preisvergleichswebsite Foundem und der deutschen Microsoft-Tochter Ciao, die mittlerweile zu der Suchmaschine Bing gehört, Beschwerde wegen wettbewerbsfeindlichen Verhaltens ein. Im November leitete die Kommission daraufhin ein kartellrechtliches Prüfverfahren gegen Google ein.

Die Klage sei eine logische Konsequenz der Beschwerden, die das Unternehmen bei der Europäischen Kommission habe, erklärte Bruno Guillard, der Gründer von 1plusV. Vor dem Pariser Handelsgericht will das Unternehmen Ersatz für den erlittenen Schaden erstreiten. Den Schaden beziffert 1plusV auf über 30 Millionen Euro pro Jahr.


eye home zur Startseite
ape3344 29. Jun 2011

Die haben 30 Suchmaschinen. Keine Ahnung ob die 30mio schon auf die 30 Suchmaschinen...

Anarcho_Kommunist 29. Jun 2011

Naja, komplett auschließen wäre schon hat. Suchmaschienen sollten halt einfach nicht auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. weil engineering gmbh, Müllheim
  2. KAPP GmbH & Co. KG, Coburg
  3. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  4. Bonitas Holding GmbH, Herford


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  2. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  3. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  4. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  5. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  6. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

  7. Apple

    Hinweise deuten auf einen A10-ARM-SoC im neuen iMac Pro

  8. Sega

    Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

  9. Drohnenhersteller

    DJI vergisst TLS-Schlüssel und Firmwarekeys auf Github

  10. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Danke FDP!

    SelfEsteem | 14:26

  2. Re: FDP und VDS

    CHU | 14:24

  3. Re: 6500 Euro

    ChMu | 14:23

  4. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    elgooG | 14:21

  5. Re: Was bedeutet "ARM-basiert"?

    spambox | 14:21


  1. 13:46

  2. 12:50

  3. 12:35

  4. 12:20

  5. 12:07

  6. 11:22

  7. 11:07

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel