Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Chef Jeff Bezos
Amazon-Chef Jeff Bezos (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Triggit

Amazon startet Werbenetzwerk mit Kundendaten

Amazon-Chef Jeff Bezos
Amazon-Chef Jeff Bezos (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Amazon errichtet eine Art Onlinewerbenetzwerk, bei dem die Kundendaten der Käufer eine zentrale Rolle spielen. Zusammen mit seinem Partner Triggit setzt Amazon dabei auf Tracking-Cookies.

Amazon steigt stärker ins Geschäft mit Onlinewerbung ein und setzt dabei auf die Vermarktung seiner Kundendaten. Der weltgrößte Internethändler baut eine Art Anzeigennetzwerk auf, bei dem Werbeanzeigen eingekauft und an Vermarkter weiterverkauft werden. Die Anzeigen will Amazon durch seine Kunden- und Benutzerdaten anreichern, um stärker personalisierte Werbung zu ermöglichen. Das berichtet das Blog des Wall Street Journal All Things Digital.

Anzeige

In einer Ankündigung von Triggit, einem Anbieter für Onlinewerbesoftware, heißt es, Amazon habe bei Triggit eine Demand Side Platform (DSP) bestellt. "Triggit versorgt Amazon mit seiner hochentwickelten Real-Time-Bidding-Software, womit Amazon die richtige Werbung über neun Onlineanzeigebörsen auf vier Millionen Websites an die richtigen Nutzer ausliefern kann", gab Triggit bekannt.

Laut den Informationen von All Things Digital schafft Amazon aus seinen Kunden- und Besucherdaten Pools für personalisierte Werbung. Dabei setzen Amazon und sein Partner Triggit Tracking-Cookies ein. Triggit erwirbt die passenden Anzeigen für Produkte, nach denen bei Amazon gesucht wurde, und berechnet den Vermarktern die Ad-Impressions. Das Targeting soll anonymisiert erfolgen. Bei der Fülle der Kundendaten, die Amazon sammelt, könnten jedoch Datenschutzkonflikte auftreten.

Amazon schickt seinen Kunden seit Jahren E-Mail-Werbung passend zu Produkten, die zuvor gekauft oder gesucht wurden. Auch auf der Website wird personalisierte Werbung eingeblendet. Amazon vermarktet zudem bereits Onlinewerbung auf seiner Verkaufsplattform an andere Anbieter, die gegen eine Gebühr Werbung passend zu den Suchanfragen der Amazon-Kunden anzeigen können.


eye home zur Startseite
Theta 29. Jun 2011

Ich würde gleich deinen Mustertext nehmen, wenn du ihn zur Verfügung stellst.

iu3h45iuh456 28. Jun 2011

Danke für die anschauliche Erklärung :-)

Charles Marlow 28. Jun 2011

Da wird's so einige Unterlassungsschreiben (und schlimmer) geben.

Keridalspidialose 28. Jun 2011

Meine Daten dürfen nur innerhalb von Amazon.de zur Abwicklung meiner Einkäufe dort (und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Samsung?

    jsm | 10:02

  2. Re: Tja Apple

    das_mav | 10:02

  3. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    oldathen | 10:01

  4. Re: Ganz krasse Idee!

    CerealD | 10:01

  5. Re: soweit nichts neues

    cuthbert34 | 10:01


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel