Abo
  • Services:

Google

Über 500.000 Android-Geräte werden täglich aktiviert

Google aktiviert derzeit mehr als 500.000 Android-Geräte pro Tag. Vor knapp zwei Monaten nannte Google noch eine Zahl von rund 400.000 Aktivierungen am Tag.

Artikel veröffentlicht am ,
Andy Rubin vermeldet 500.000 aktivierte Android-Geräte pro Tag.
Andy Rubin vermeldet 500.000 aktivierte Android-Geräte pro Tag. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Googles Android-Chefentwickler Andy Rubin hat mitgeteilt, dass derzeit täglich über 500.000 Android-Geräte aktiviert werden. Pro Woche verzeichnet Google einen Zuwachs von 4,4 Prozent.

Wie üblich bei diesen von Google genannten Zahlen gibt es dazu keine weiteren Details. So ist nicht bekannt, in welchem genauen Zeitraum die Menge an Geräten aktiviert wurde. Anfang Mai 2011 hieß es von Google, dass täglich rund 400.000 Android-Geräte aktiviert wurden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 288€
  2. 579€
  3. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...

watcher 28. Jun 2011

SuperNews!: Your Dad Asks iPhone Questions http://www.youtube.com/watch?v=OsNXtEayCSY :)

Thread-Anzeige 28. Jun 2011

auf den offiziellen Google-Android-Market Nicht mit den offiziellen Clients von google...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /