Abo
  • Services:
Anzeige
Bulldozers bunte Blechschachtel
Bulldozers bunte Blechschachtel (Bild: AMD)

CPU

Übertakteter Bulldozer erreicht 4,6 GHz

Ein tschechischer Blogger experimentiert derzeit mit einem Vorserienexemplar von AMDs FX-CPUs, die auf der Bulldozer-Architektur basieren. Die Rechenleistung soll zwar noch nicht berauschend sein, das Overlocking-Potenzial dagegen schon.

Mit mehreren Updates zeigt das Blog OBRovsky nach und nach, was in AMDs Bulldozer stecken könnte. Die Einträge beziehen sich jedoch auf ein mehrfach abgebildetes "Engineering Sample", also eine Vorserienversion des Prozessors. Die Modellnummer gibt das Programm CPU-Z dabei mit FX-8130P an. Das Programm erkennt in Version 1.58 - und früheren Betaversionen - bereits die Bulldozer-CPUs.

Anzeige

Die Rechenleistung pro Kern soll sich laut den Messungen von OBRovsky gegenüber den bisherigen Phenom-II-Prozessoren nur um ein bis zwei Prozent gesteigert haben. Genaue Messwerte gibt der Blogger aber nicht an, sie sollen, "wenn die Zeit reif ist", veröffentlicht werden. Mit Screenshots belegt ist jedoch, dass Cinebench R11.5, SuperPi mod1.5 XS und andere Standardbenchmarks auf dem Vorabprozessor bereits liefen.

Der Blogger berichtet aber auch von zahlreichen Abstürzen auf mehreren Mainboards wie solchen von Asus und Gigabyte. Manchmal soll auch die Funktion Turbo-Core nicht aktiviert werden, was häufig auf BIOS-Probleme hindeutet.

Den Basistakt der CPU verraten auch diese Blogeinträge nicht. Das Übertaktungspotenzial des Prozessors dürfte jedoch recht hoch sein. Bei einer Kernspannung von rund 1,5 Volt - auch hier ist der exakte Wert geschwärzt - erreichte der Bulldozer über 4,6 GHz. Ob das auch bei Serienexemplaren mit Luftkühlung klappt, wie es bei manchen Sandy-Bridge-CPUs von Intel der Fall ist, bleibt noch abzuwarten.

Auffällig ist bei den veröffentlichten Screenshots auch, dass das Stepping des Bulldozer-Samples stets unkenntlich gemacht ist. AMD hatte mit dem Stepping B1 Probleme mit der Rechenleistung, erst das Stepping B2 soll auch auf den Markt kommen. Basiert der von OBRovsky gemessene Bulldozer noch auf Stepping B1, wären die Ergebnisse wenig aussagekräftig.


eye home zur Startseite
cuthbert 29. Jun 2011

Jo der war wirklich gut. Wenn man keine andere Meinung als die eigene duldet macht es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. Commerz Finanz GmbH, München
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. item Industrietechnik GmbH, Solingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Meine Lieferungen dauern meistens nur 5...

    ArcherV | 21:31

  2. Re: schöne belanglose Unterhaltungen...

    superdachs | 21:31

  3. Als Pessimist gehe ich davon aus

    Ovaron | 21:31

  4. Re: Unser Geld ?! Meine Rente ?? Meine...

    Stefan99 | 21:30

  5. BANAUSE!

    Analysator | 21:28


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel