Abo
  • IT-Karriere:

Unhörbar

US-Forscher entwickeln akustische Tarnkappe

Unhörbar statt unsichtbar: US-Forscher haben eine akustische Tarnkappe entwickelt. Sie besteht aus mehreren Kunststofffolien mit Löchern darin und soll bessere Schallschutzwände ermöglichen sowie Schiffe für Sonar unsichtbar machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Sonar erstellte Karte: Tarnkappe macht gegen Schall unsichtbar
Mit Sonar erstellte Karte: Tarnkappe macht gegen Schall unsichtbar (Bild: Brian Snyder/Reuters)

Tarnkappentechnik bezog sich bisher in erster Linie auf elektromagnetische Wellen: Sogenannte Metamaterialien leiten Lichtwellen um Gegenstände herum, so dass diese unsichtbar erscheinen. Metamaterialien sind Stoffe, die über Eigenschaften verfügen, die in der Natur nicht vorkommen.

Schallwellen umleiten

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Dieses Prinzip haben Wissenschaftler der Duke-Universität in Durham im US-Bundesstaat North Carolina auf Schallwellen übertragen: Sie haben ein Metamaterial entwickelt, das Schallwellen so umleitet, dass sie nicht reflektiert werden. "Was das Verstecken von Gegenständen angeht, ist das grundsätzlich das Gleiche: Etwas wird mit irgendeiner Art von Welle erfasst, und man sieht oder hört das Ergebnis", erklärte Steven Cummer von der Duke-Universität der BBC. Er hatte 2008 eine akustische Tarnkappe erstmals theoretisch beschrieben.

Der Unterschied liege darin, ein solches Metamaterial herzustellen, da Schallwellen und elektromagnetische Wellen sehr unterschiedliche Charakteristika aufwiesen. Entsprechend müsse auch das Tarnkappenmaterial anders aufgebaut sein.

Folien mit Löchern

Die Wissenschaftler haben sie aus mehreren Lagen Kunststofffolie aufgebaut. Die Folien weisen Lochmuster auf. Die Löcher müssen bestimmte Größen haben und exakt angeordnet sein. Die Folien wiederum müssen einen bestimmten Abstand zueinander haben. Stimmen alle diese Parameter, dann leitet die Tarnkappe die Schallwellen so um einen Gegenstand, den sie bedeckt, herum, als ob dieser Gegenstand nicht da wäre.

Die Schallwellen kommen also nicht bei dem Objekt, das sich unter der Tarnkappe befindet, an. Das Material könnte als Schallschutz verwendet werden. Da die Schallwellen nicht von der Tarnkappe reflektiert werden, ist ein Gegenstand, beispielsweise ein Schiff, zudem mit einer schallbasierten Technik wie Sonar nicht zu orten.

Im hörbaren Bereich

Cummer und seine Kollegen haben das System erfolgreich mit einem 10 Zentimeter großen Holzstück getestet. Das Metamaterial funktionierte in der Luft in einem hörbaren Frequenzbereich zwischen 1 und 4 Kilohertz. Die Entwicklung haben die Wissenschaftler in einem Aufsatz im US-Fachmagazin Physical Review Letters beschrieben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,75€
  3. 4,99€
  4. 13,95€

y.m.m.d. 30. Jun 2011

Ich denke es ging hier eher um die Geräusche die vom "Inhalt" ausgehen :D

y.m.m.d. 30. Jun 2011

Kennst du nich? :D

Sardor99 30. Jun 2011

Wollte ich gerade auch schreiben! Waren auch Gummimatten mit Löchern: http://de...

oGi0iuph 29. Jun 2011

Der ganze Satz: "Metamaterialien sind Stoffe, die über Eigenschaften verfügen, die in der...

Der schwarze... 29. Jun 2011

- Pappnasen, die bei Menschenansammlungen ihre Motoren extra laut aufheulen lassen...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /