Abo
  • Services:
Anzeige
ZPC-D5
ZPC-D5 (Bild: Cybernet)

Retrodesign

Kompletter PC in der Tastatur

ZPC-D5
ZPC-D5 (Bild: Cybernet)

Der ZPC-D5 von Cybernet erinnert an die Designkonzepte von Atari 520ST, Amiga 500 und den C64. Alles, was der Anwender braucht, befindet sich unterhalb der Tastatur. Nur ein Display muss noch an den Tastatur-PC angeschlossen werden.

Im Cybernet ZPC-D5 arbeitet ein Intel-Prozessor des Typs Atom D525 mit 1,8 GHz Taktfrequenz. Für die Grafik sorgt Intels Lösung GMA 3150, die bis zu 256 MByte des Hauptspeichers für ihre Zwecke reservieren kann. Über die Videoausgänge werden 1.920 x 1.080 Pixel ausgegeben.

Anzeige
  • Cybernet ZPC-D5 (Bild: Cybernet)
  • Cybernet ZPC-D5 von unten  (Bild: Cybernet)
  • Cybernet ZPC-D5 (Bild: Cybernet)
  • Cybernet ZPC-D5 (Bild: Cybernet)
Cybernet ZPC-D5 (Bild: Cybernet)

Auf dem kleinen Motherboard wurde nur ein einzelner SO-DIMM-Sockel eingebaut, der mit bis zu 4 GByte DDR3-RAM (800, 1.066 oder 1.333 MHz) bestückt werden kann. Dafür können SATA-Festplatten im 2,5-Zoll-Format mit bis zu 1 TByte Speicherkapazität eingebaut werden. Alternativ kann auch eine SSD mit bis zu 128 GByte Kapazität geordert werden. Dazu kommt ein DVD-Brenner in Flachbauweise, wie er auch bei Notebooks zum Einsatz kommt.

Die Schnittstellenausstattung besteht aus Gigabit-Ethernet, WLAN (802.11b/g/n), vier USB-2.0-Anschlüssen, einem Kartenleser für SD, MMC und Memorysticks sowie HDMI und VGA. Die Soundlösung Realtek ALC662 ist an zwei eingebaute Lautsprecher angeschlossen.

Der Tastatur fehlt ein abgesetzter Tastenblock. Seine Fläche besetzt ein multitouchfähiges Touchpad. Der Cybernet ZPC-D5 misst 43 x 17,2 x 4 cm und wiegt rund 1,27 kg. Ein 40-Watt-Netzteil befindet sich im Lieferumfang. Es wird außerhalb des Gehäuses betrieben.

Cybernet hebt besonders die Wartungsfreundlichkeit der Konstruktion hervor. Mit zwei Schrauben kann die Unterseite geöffnet und die Festplatte oder der Hauptspeicher getauscht werden. Das Unternehmen bietet den Rechner wahlweise mit diversen Windows-7-Versionen oder ohne Betriebssystem an.

Nachtrag vom 28. Juni 2011, 23:25 Uhr

Mit 2 GByte RAM, 250-GByte-Festplatte und Windows 7 Home Premium 32-Bit kostet der Rechner 425 US-Dollar.


eye home zur Startseite
Workoft 04. Jul 2011

Der Vorteil gegenüber einem Laptop ist aber der Komfort (angenehmere Tastatur und vor...

catdeelay 29. Jun 2011

Die Person auf die du dich beziehst geht von Adaptern aus nicht von Convertern wie du...

puerst 29. Jun 2011

Mindestens 1x im Jahr?!? Ich schaffte es in den letzten 23 Jahren kein einziges mal. Du...

ad (Golem.de) 28. Jun 2011

Super, baue ich gleich ein. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

lanzer 28. Jun 2011

Ich sehe keine einzige Sondertaste des Amiga aber vorallem fällt auf das die Tastatur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  2. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  3. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 9,99€
  2. (-55%) 26,99€
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Amazon Prime auf Chromecast

    robinx999 | 20:51

  2. Für ihn ist das nur ein Witz

    Joridas | 20:49

  3. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    david_rieger | 20:47

  4. Netzneutralität gab es nie

    basil | 20:47

  5. Re: Fehlerquote (False Positives) bei rund 0,3...

    Bauer87 | 20:47


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel