Abo
  • Services:
Anzeige
Dan Reed von Microsoft
Dan Reed von Microsoft (Bild: Miguel Villagran/Getty Images)

WLAN

Microsoft baut "Super-Wifi-Netzwerk"

Dan Reed von Microsoft
Dan Reed von Microsoft (Bild: Miguel Villagran/Getty Images)

Microsoft experimentiert mit einer Technologie, die ein Forschungsexperte des Konzerns Super-Wifi nennt. Bei dem Testlauf in Großbritannien werden ungenutzte Rundfunkfrequenzen verwendet. Später sollen weitere Länder folgen.

Microsoft erprobt in Großbritannien ein sogenanntes Super-Wifi-Netzwerk in freigewordenen Rundfunkfrequenzen. Das berichten die britische Financial Times und der Telegraph. Microsoft hat für das Projekt ein Konsortium mit drei Partnern, der Rundfunkanstalt BBC, dem Pay-TV-Anbieter British Sky Broadcasting und dem Festnetzbetreiber British Telecom (BT) gegründet.

Anzeige

Dan Reed, Corporate Vice President for Technology Policy and Strategy bei Microsoft, sagte der Zeitung: "Die ungenutzten Rundfunkfrequenzen bieten ein enormes Potenzial, um die Vorteile der drahtlosen Konnektivität, durch die Schaffung von Super-Wifi-Netzwerken, zu viel mehr Menschen und in mehr Orte zu bringen." BT und BSkyB sind als führende WLAN-Hotspot-Betreiber des Landes beteiligt. Eine landesweite Netzabdeckung strebten die Konzerne nicht an, es geht um einzelne Städte, Gemeinden und ländliche Regionen.

Microsoft experimentiere mit der Funktechnologie bereits am Konzernhauptsitz in Redmond, Washington, auf einer Frequenz für digitale TV-Übertragung. Der britische Testlauf findet in Cambridge statt, berichtet die Financial Times, und soll am 29. Juli 2011 beginnen. Verläuft der Versuch ohne Störungen des Fernsehsignals und ohne Konflikte mit der Regulierungsbehörde, werde an einen Ausbau in weiteren europäischen Ländern gedacht. Microsoft führt auch Gespräche mit Regulierungsbehörden in Japan und Singapur.

Cnet berichtet, dass Microsoft in den USA für die Super-Wifi-Versuche ungenutzte Frequenzbereiche bei 300 MHz bis 400 MHz verwendet. Den Bereich hat die Federal Communications Commission im November 2008 für die lizenzfreie Nutzung geöffnet. In Redmond kommen nur zwei Basisstationen zum Einsatz, um das gesamte Areal auszuleuchten.


eye home zur Startseite
Thread-Anzeige 28. Jun 2011

neues Spezial . Z.b. auf ZDF-Infokanal heute 17:30-18:00. Lies die EPG-Beschreibung. Dann...

fehlermelder 28. Jun 2011

"Compu-Global-Hyper-Mega-Net? - Junior-Vize-Präsident Homer Simpson am Apparat." ... "Es...

Maxiklin 28. Jun 2011

Wie kommst du darauf, daß die Bundesnetzagentur daran nicht verdienen wird ? Soweit ich...

nicoledos 28. Jun 2011

Probier es mal mit: http://www.elektronik-kompendium.de/

nicoledos 28. Jun 2011

Sollen nur ein paar Hotspots auf den entsprechenden Frequenzen werkeln ist das nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin
  2. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. CGM Deutschland AG, Hannover
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  2. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  3. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  4. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  5. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  6. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  7. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  8. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  9. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  10. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    ubuntu_user | 18:53

  2. Re: 67W im Idle - Aua

    derdiedas | 18:52

  3. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 18:51

  4. Wunderschön...

    sg-1 | 18:51

  5. Re: So ein Quatsch - was ist das für ein Blödsinn

    sg-1 | 18:50


  1. 19:00

  2. 17:32

  3. 17:19

  4. 17:00

  5. 16:26

  6. 15:31

  7. 13:28

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel