500 Jobs

Amazon eröffnet Callcenter in Berlin

Das geheimnisvolle Großprojekt von Amazon in Berlin ist ein Customer-Service-Center. Angesiedelt wird im Cityquartier Domaquarée im Bezirk Mitte. Berlin setzte sich gegen das schottische Edinburgh durch.

Artikel veröffentlicht am ,
Domaquarée
Domaquarée (Bild: Union Investment Real Estate)

Amazon wird in Berlin-Mitte ein Customer-Service-Center einrichten und damit bis zu 500 Arbeitsplätze schaffen. Wie die Berliner Morgenpost berichtet, werden im Cityquartier Domaquarée zuerst 150 Menschen für den Internethändler arbeiten. Später würde der US-Konzern die Belegschaftsstärke auf 400 bis 500 erhöhen. Berlin habe sich im Wettbewerb mit der schottischen Hauptstadt Edinburgh durchgesetzt. "Das ist eine gute Nachricht für den Wirtschaftsstandort Berlin", sagte Wirtschaftssenator Harald Wolf (Die Linke) der Zeitung.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) für Windows Server mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. E-Commerce Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

"Wir haben von der Ansiedlung von Amazon in Berlin gehört", bestätigte die Senatsverwaltung für Wirtschaft Golem.de auf Anfrage. Angaben zu der Zahl der neuen Arbeitsplätze wollte die Sprecherin nicht bestätigen. "Das Unternehmen will seine Neuigkeiten selbst verkünden", hieß es zur Begründung.

Der E-Commerce-Konzern hatte im April 2011 37.900 Beschäftigte und kündigte den Bau von Logistikzentren und Rechenzentren für seine Webservices an. Finanzchef Tom Szkutak stellte in Aussicht, dass weitere Auslieferungszentren gebaut würden. Neun neue Logistikzentren hatte Amazon bereits angekündigt.

In Regensburg betreibt Amazon bereits ein Customer-Service-Center. In Deutschland unterhält der US-Konzern zudem weitere Logistikzentren: in Leipzig, im nordrhein-westfälischen Werne und im hessischen Bad Hersfeld. Zwei weitere entstehen gerade in Rheinberg in Nordrhein-Westfalen und in der Nähe von Augsburg im Südwesten Bayerns, wo jeweils 1.000 Menschen arbeiten.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Amazon plant ein Großprojekt in Berlin, gab das Unternehmen am 24. Juni 2011 bekannt. Für den 28. Juni 2011 ist dafür in der Hauptstadt eine Veranstaltung geplant, an der der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und Tim Hickler, Director European Customer Service bei Amazon, teilnehmen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ape3344 27. Jun 2011

Tut mir Leid, dass du so viele Schwierigkeiten mit dem Lesen hast und dazu noch so ein...

Icahc 27. Jun 2011

Das Wort Call-Center ist mittlerweile negativ behaftet wegen den Cold Call Geschichten...

kevla 27. Jun 2011

höhö, ich hab grad an genau den beitrag gedacht, und dass sich derjenige jetzt bestimmt...

ape3344 27. Jun 2011

Grob gesagt: Mehr Ausgaben = Weniger Steuern. Nicht, dass Amazon mit Sitz in Irand...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
    5G
    Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

    Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

  2. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
    5G
    Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

    Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.

  3. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /