Abo
  • Services:
Anzeige
Open Pandora im Test: Handheld für Retrogamer und Linux-Fans
(Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Desktopsoftware auf dem Open Pandora

Das Betriebssystem nutzt zwei verschiedene Oberflächen. Zum einen kann XFCE 4.6.1 verwendet werden, zum anderen das sogenannte Minimenü. Letzteres erinnert an die Oberfläche einer Spielekonsole. Damit können installierte Programme und vor allem die Spiele leicht gestartet werden. Allerdings verfügt es über deutlich weniger Funktionen als XFCE.

  • Open Pandora mit XFCE-Oberfläche (Bilder: Andreas Sebayang)
  • Seitenansicht der Open Pandora
  • Auf der Oberseite ist das Logo des Open-Pandora-Projekts zu sehen.
  • Die Open Pandora verfügt über einen Standard-USB-Port, einen Mini-USB-Port und einen S-Video-Ausgang.
  • Open Pandora
  • In der Unterseite ist ein Stylus für den Touchscreen versteckt.
  • Der kleine Lithium-Polymer-Akku mit 4.000 mAh
  • Unser Testgerät stammt aus der ersten Produktionscharge. Der Akku lässt sich über ein Netzteil oder via USB laden.
  • Das Open Pandora besitzt zwei SDHC-Kartenslots.
  • Open Pandora
  • Die Steuerung des Cursors mit den analogen Nubs erfordert einiges an Übung.
Open Pandora mit XFCE-Oberfläche (Bilder: Andreas Sebayang)

Dank der XFCE-Oberfläche kann das Open Pandora aber wie ein kleines Netbook genutzt werden. Um Büroarbeit zu erledigen, sind Abiword und Gnumeric vorhanden, ebenso der Dokumentenbetrachter Evince. Für die Multimediaunterstützung sind der VLC-Player und sogar XBMC verfügbar. Mit der freien MP3-Player-Firmware Rockbox verwandelt sich das Handheld in eine transportable Jukebox. Selbst Gimp und Inkscape wurden auf das Open Pandora portiert.

Anzeige

Um das Open Pandora auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen, hat das Team auch eigene Anwendungen entwickelt. So lassen sich die als Maus genutzten Nubs und der Touchscreen kalibrieren. In der aktuellen Firmware existiert auch ein Tool, um die Aktion festzulegen, die das Herunterklappen des Displays verursacht.

Allerdings ist die Nutzung einiger Anwendungen wegen des kleinen Bildschirms teils gar nicht oder nur sehr schwer möglich. Dazu gehören die genannten Grafikwerkzeuge. Einige GUIs der verwendeten Programme sind schlicht zu groß für das Open Pandora, so dass Einstellungen nur über Umwege vorgenommen werden können. Vorausgesetzt, der Nutzer kennt zum Beispiel die Position der Buttons einer Anwendung.

WLAN und HSPA

Die WLAN-Funktion des Open Pandora lässt sich per Knopfdruck aktivieren und deaktivieren. Mit dem Network-Manager-Applet lässt sich einfach eine Netzwerkverbindung aufbauen.

Über ein internes HSPA-Modul verfügt das Handheld nicht. Die Entwickler entschieden sich gegen eine Integration, da die Kosten dadurch unnötig stark gestiegen wären. Mit einem UMTS-Stick oder einem Smartphone, das Tethering unterstützt, ist das Open Pandora dennoch für das mobile Internet gerüstet. Allerdings arbeitet das Handheld nicht mit allen Geräten problemlos zusammen. Zum Browsen im Web stehen unter anderem Midori, Firefox, Chrome und Links bereit. Als E-Mail-Client kann Claws Mail genutzt werden.

 Zwei PaketsystemeFür Entwickler, Bastler und Frickler 

eye home zur Startseite
Serenity 04. Jul 2011

du hast mich missverstand. nicht die firma, sondern die entwickler wurden komplett...

Der Kaiser! 03. Jul 2011

Was hab ich davon zu wissen wie die Produktion läuft? Bin ich Produzent?

MartinChristmann 01. Jul 2011

@SoniX: Ich bin auch der Meinung, dass 330 Euro der Preis ist. Ich verfolge das Projekt...

y.m.m.d. 30. Jun 2011

Es sei denn die Nachfrage bleibt/steigt während die Poduktion der Hardware oder...

DerJochen 29. Jun 2011

Das Switchblade wird wohl sicher noch dauern.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEGEKA Deutschland GmbH, München, Köln, Frankfurt
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Consors Finanz, München
  4. HELBAKO GmbH, Heiligenhaus


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel