Abo
  • IT-Karriere:

Preisvergleich

Werbung "Media Markt vs. Internet" mit fragwürdigen Tricks

Der Media Markt will beweisen, dass er Flachbildschirmfernseher billiger anbieten kann als die Konkurrenz im Internet. Ein Blogger fand im Internet ein günstigeres Angebot, wurde von der Elektronikmarktkette jedoch abgewiesen. Der Händler My-solution.de hat bestätigt, mit dem Preis Media Markt herausgefordert zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Preisvergleich: Werbung "Media Markt vs. Internet" mit fragwürdigen Tricks
(Bild: Media Markt)

Der Media Markt soll bei der Werbekampagne "Media Markt vs. Internet" Tricks anwenden und sein Niedrigpreisversprechen "nicht einlösen". Das berichtet der Berliner Blogger Tobias Anton. Auf der Media-Markt-Webseite werden derzeit 92 Flachbildschirmfernseher angeboten. Wer mit der mehrheitlich zum Axel-Springer-Verlag gehörenden Preissuchmaschine Idealo ein günstigeres Angebot als bei der Elektronikmarktkette findet, soll das Gerät bei Media Markt zu dem Preis des Konkurrenten bekommen. Bei seinem Werbepartner Idealo verspricht der Konzern: "Keiner schlägt den Media Markt Preis! Seite ausdrucken und in den nächsten Media Markt gehen. Dort den niedrigsten Preis bezahlen."

Inhalt:
  1. Preisvergleich: Werbung "Media Markt vs. Internet" mit fragwürdigen Tricks
  2. My-solution.de hat Media Markt herausgefordert

Anton fand nach eigenen Angaben den Philips 58PFL9955H bei einem anderen Anbieter günstiger, doch Media Markt am Berliner Alexanderplatz wiegelte ab. Anton hat Tonbandaufzeichnungen gemacht und das Idealo-Angebot als Screenshot aufgezeichnet.

Anton berichtete in seinem Blog, dass er den Philips-Fachbildschirmfernseher bei dem Onlineshop My-solution.de für 1.299 Euro gefunden habe, während das Gerät bei Media Markt im Regal "deutlich teurer" war. Die Verkäufer des Media Markts hätten sich zuerst willig gezeigt, den Verkaufsvertrag zu dem Preis des Konkurrenten auszustellen, als er den Ausdruck der Idealo-Website vorlegte. Sie vertrösteten Anton nach Rücksprache mit ihrer Filialleitung jedoch auf einen späteren Termin, berichtete er. Am selben Tag sei das Angebot von My-solution.de bei Idealo jedoch verschwunden.

In einem zweiten Gespräch habe die Media-Markt-Filialleitung dann erklärt, dass das Angebot bei My-solution.de nicht mehr verfügbar und für sie daher nicht überprüfbar sei. Das Sonderangebot müsse ohnehin ein unseriöses gewesen sein, da es ja sonst noch vorhanden wäre. Ein Kaufvertrag zu dem Preis wurde abgelehnt.

My-solution.de hat Media Markt herausgefordert 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)

silvia1976 11. Feb 2014

Hallo zusammen, ich wollte auch hier über meine Erfahrung mit Media Markt erzählen. Ich...

spanther 30. Jun 2011

Eben! Das ist ja das lächerliche XD Du musst dann erst mal gucken, welche Modelle...

tjo^^ 30. Jun 2011

Pauschalierungen über Pauschalierungen.... Nenn dochmal nen konkretes Beispiel...

WinMo4tw 30. Jun 2011

Also noch ein Vorteil für die Bestellung. ;) 2-3 Tage warte ich gerne. Bestpreis + mind...

tjo^^ 30. Jun 2011

nee wie kommste denn darauf ? Ich arbeite im Handel, die Abläufe kenne ich also ganz gut. ^^


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /