Abo
  • Services:

3G-Stick lässt sich an Notebooks anstecken

Wer den Stick gerade nicht im Tablet braucht, der kann ihn mitnehmen und etwa an einem Notebook verwenden. Laut Archos sind auf dem 3G-Stick Treiber für Windows und Mac OS X vorinstalliert. Archos plant einen Preis von 50 Euro für den 3G-Stick. Eine SIM-Karte soll optional beiliegen, die einen Testzugang beinhaltet. Net- oder SIM-Lock gibt es beim Stick nicht, es lassen sich also auch andere SIM-Karten verwenden.

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. State Street Bank International GmbH, München

Das Archos 80 G9 und 101 G9 kommunizieren hauptsächlich drahtlos. Neben dem optionalen 3G-Stick gibt es Single-Band-WLAN und Blutooth 2.1+EDR. Für die Verbindung mit einem Fernseher gibt es einen Mini-HDMI-Ausgang.

Unterschiedliche Speichertechniken

Bei Archos hat der Anwender häufig die Option, ein Tablet mit einer Festplatte zu bekommen. Die ist zwar langsamer und das Gehäuse wird dicker, dafür gibt es aber auch mehr Speicherkapazität. Beim G9 bedeutet das, dass der Anwender für 3 mm mehr Gehäusedicke 250 statt 16 GByte Speicher bekommt.

  • Archos 101 G9
  • Archos 101 G9
  • Archos 80 G9
  • Archos 80 G9
  • Archos 80 G9
Archos 80 G9

Laut technischem Datenblatt haben die Tablets als Erweiterungsmöglichkeit einen Micro-SDHC-Slot. Die 16 GByte der Flashvariante können also maximal auf 48 GByte vergrößert werden. Über den USB-Anschluss lässt sich ebenfalls Speicher anschließen.

Das Gewicht unterscheidet sich deutlich bei den Tablets. Das 8-Zoll-Gerät wiegt mit Flashspeicher 465 Gramm und mit der Festplatte fast 600 Gramm. Die 10-Zoll-Variante kommt auf 649 beziehungsweise 755 Gramm.

Archos will die Tablets zu einem Preis ab rund 250 Euro anbieten. Dafür gibt es das 8-Zoll-Gerät Archos 80 G9 mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Das 10-Zoll-Tablet Archos 101 G9 kostet rund 300 Euro. Es handelt sich dabei jeweils um die Flash-Varianten. Die Preise für die Festplattentablets stehen noch nicht fest.

Ende September 2011 sollen die Tablets im Handel verfügbar sein. Archos plant, die neue Serie auf der IFA 2011 in Berlin zu zeigen.

Nachtrag vom 27. Juni 2011, 12:35 Uhr

Wie Archos soeben mitteilte, werden die neuen G9-Tablets mit einem kapazitiv arbeitenden Touchscreen ausgeliefert. Der Text wurde entsprechend angepasst.

 Archos G9: Dual-Core-Tablets mit abnehmbarem Modem und Android 3.1
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Keridalspidialose 07. Sep 2011

Es gibt ja leider kein einheitliches Format für USB-Sticks. Du bist auf passend geformte...

Thread-Anzeige 28. Jun 2011

Wenn die Kunden glauben, Restmüll zu kaufen weil sie nicht auf LTE updaten können, sind...

elknipso 28. Jun 2011

Warten wir doch einfach mal die ersten Tests ab...

as (Golem.de) 27. Jun 2011

Hallo, ich würde auf eine 1,8-Zoll-Platte tippen. Die sind im Retail-Markt kaum...

IngoPan 27. Jun 2011

Funktionieren gut und sind nicht schwer. Gute Akkulaufzeit und preiswert.


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /