Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox-4-Nutzer erhalten Firefox 5 als Update.
Firefox-4-Nutzer erhalten Firefox 5 als Update. (Bild: Mozilla)

Internet Explorer 9 als langsame Alternative

Wer einen Browser mit langfristigem Support suche, sei mit dem Internet Exlporer besser bedient, so Mozillas Community Coordinator. Der IE werde den Consumer-Browsern (Firefox, Chrome, Safari, Opera) immer hinterherhinken, aber er biete Unternehmen eine konservative und sich langsam bewegende Alternative, so Dotzler. Und weiter: "IE9 ist ein guter Browser und vermutlich besser für jemanden geeignet, der langfristige Unterstützung sucht."

Anzeige

Eine Webapplikation, die in Firefox 4 läuft, werde auch in Firefox 5, 6, 7, 8, 9, 10 und vermutlich einem Dutzend weiterer Firefox-Versionen funktionieren, so Dotzler. Es sei selten, dass Mozilla an den unterstützten Standards Änderungen vornimmt. Nur wer auf experimentelle Funktionen zurückgreift, könne Probleme bekommen, sei dann aber selbst schuld. Solche Funktionen werden bei Firefox mit einem Präfix, -moz, versehen. Webkitbrowser verwenden analog -webkit, um neue, noch nicht standardisierte Funktionen auszuprobieren.

Wären neue Firefox-Versionen nicht abwärtskompatibel, wäre das ein Problem für hunderte Millionen Nutzer, bei denen Webapplikationen wie Google Mail und Facebook nicht mehr funktionieren. Und diese Applikationen seien vermutlich sehr viel komplexer als die meisten Intranetapplikationen. "So lange die Internet-Web-Apps gut geschrieben sind, sollten sie mit jeder neuen Firefox-Version laufen", so Dotzler.

Und was Firefox-Erweiterungen angeht, so verweist Dotzler auf das Add-SDK für Firefox, das stabile APIs für Erweiterungen zur Verfügung stellt, die unabhängig von der verwendeten Firefox-Version funktionieren.

Ari Bixhorn, bei Microsoft für die Web-Services-Strategie verantwortlich, greift die Diskussion in einem Blogeintrag auf und positioniert den Internet Explorer als Lösung für das Firefox-Problem. Bixhorn macht deutlich, dass Unternehmen für Microsoft immer wichtig waren und das auch so bleiben wird.

Und so gelte für Unternehmenskunden beim Internet Explorer 9, dass auch diese Version wie jede andere so lange mit Updates versorgt wird wie die aktuelle Windows-Version, auf der er läuft. Und da es für Windows 7 Enterprise bis Januar 2020 Updates gebe, werde auch der Internet Explorer 9 bis Januar 2020 unterstützt.

 Firefox: Mozilla kümmert sich nicht um Unternehmen, Microsoft schon

eye home zur Startseite
Atalanttore 30. Jun 2011

Mit dieser Krankheit sind sie bei weitem nicht die Einzigen.

Anonymer Nutzer 29. Jun 2011

Hab vorher wohl was zu Mobilfunk gelesen ;) Zum Fett - mir gehts da um den...

lokke009 28. Jun 2011

tag gut erkannt. nur ist das kein problem vom releasezyklus, das ist lediglich die...

Schnarchnase 28. Jun 2011

Du triffst dort wahrscheinlich auf collapsing margins. Die Browser bei denen der...

Schnarchnase 28. Jun 2011

Dafür gibt es die Herstellerpräfixe, so können die neuen Möglichkeiten getestet werden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 199€

Folgen Sie uns
       


  1. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  2. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  3. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  4. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  5. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  6. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  7. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  8. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  9. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  10. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. ECC ?

    maxule | 11:23

  2. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Asser | 11:22

  3. Re: Bye Bye Lightroom

    MysticaX | 11:22

  4. Re: Und ich kriege noch nicht einmal die...

    Pixel5 | 11:21

  5. Re: Mehr Firmwares als Spiele

    PineapplePizza | 11:20


  1. 11:38

  2. 10:40

  3. 10:23

  4. 10:09

  5. 09:01

  6. 08:00

  7. 07:52

  8. 07:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel