• IT-Karriere:
  • Services:

HTC Evo 3D kommt erst nach dem Optimus 3D von LG

Das UMTS-Mobiltelefon deckt die vier GSM-Netze, GPRS sowie EDGE und HSPA ab. Außerdem sind WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 3.0 vorhanden. Das DLNA-fähige Smartphone besitzt einen GPS-Empfänger, einen HDMI-Ausgang sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

  • HTC Evo 3D
  • HTC Evo 3D
  • HTC Evo 3D
  • Kamerasoftware vom Evo 3D
  • Screenshot der Evo-3D-Hardware-Informationen
  • Auf dem Evo 3D läuft Android 2.3.4 mit Sense 3.0.
  • Anwendungsverwaltung vom Evo 3D
  • Kameraeinstellungen vom Evo 3D
  • Kameraeinstellungen vom Evo 3D
Auf dem Evo 3D läuft Android 2.3.4 mit Sense 3.0.
Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Bei einem Gewicht von 170 Gramm misst das Smartphone 126 x 65 x 12,05 mm und ist dafür vergleichsweise schwer. Es wiegt etwas mehr als das Optimus 3D von LG und liegt auf einem Level mit Motorolas Milestone, das für das hohe Gewicht eine ausziehbare Tastatur bietet. Das Mobiltelefon hat einen Lithium-Ionen-Akku mit 1.730 mAh. Zur Akkulaufzeit liegen keine weiteren Angaben vor. [Update] HTC hat nun Akkulaufzeiten genannt: Demnach soll im UMTS-Betrieb mit dem Akku eine Sprechzeit von knapp 8 Stunden erreicht werden. Im GSM-Betrieb erhöht sich dieser Wert auf etwas mehr als 9 Stunden. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach spätestens 17 Tagen wieder an die Steckdose.

HTC will das Evo 3D im August 2011 in Deutschland anbieten. Ohne Vertrag wird das 3D-Smartphone dann 700 Euro kosten. Bereits seit März 2011 ist bekannt, dass das zunächst für die USA vorgestellte Evo 3D auch in Europa angeboten werden soll, allerdings gab es noch keinen Starttermin und keine Preisangabe.

LG hat mit dem Optimus 3D ebenfalls ein Android-Smartphone mit 3D-Display und 3D-Aufnahme angekündigt. Der Listenpreis für das Optimus 3D beträgt 600 Euro ohne Vertrag. Im Unterschied zum Evo 3D läuft auf dem Optimus 3D noch das veraltete Android 2.2. Irgendwann will LG ein Update auf Android 2.3 alias Gingerbread anbieten, einen Termin dafür gibt es allerdings noch nicht. Im Juli 2011 will O2 das Optimus 3D anbieten, hat aber noch nicht verraten, was das 3D-Smartphone bei O2 kosten wird. Wie LG jüngst bekanntgab, soll das Optimus 3D Anfang Juli 2011 in den Regalen stehen.

Nachtrag vom 27. Juni 2011, 14:48 Uhr

Erst am Nachmittag hat HTC ein Datenblatt zum Evo 3D mit Akkulaufzeiten veröffentlicht. Die entsprechende Textpassage wurde aktualisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Android-Smartphone mit 3D-Display: HTC Evo 3D kommt im August für 700 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 4,19€
  3. 11,99€
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7,99€, A Way Out für 5,99€)

feierabend 29. Jun 2011

Ich bin von Hochformat ausgegangen, weil sich die darstellung auf Bild 8 übereinander...

Hotohori 28. Jun 2011

Naja, stink normale Handys kosteten früher schon viel Geld und im Vergleich zu den...

Hotohori 28. Jun 2011

Naja, abwarten, die tatsächlichen Preise sehen normal immer anders aus als der offizielle...

Hotohori 28. Jun 2011

Wichtig nur, dass man beim auswählen des Gerätes auch guckt wie gut es von der Cummunity...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /