Abo
  • Services:

Exhacker

George "Geohot" Hotz arbeitet jetzt für Facebook

Er gilt als einer der bekanntesten Hacker, jetzt klinkt sich George 'Geohot' Hotz täglich in interne Datenbanken von Facebook ein - ganz legal, schließlich arbeitet er seit kurzem für das Unternehmen. Gerüchten zufolge ist er mit der Entwicklung einer App für das iPad 2 beschäftigt.

Artikel veröffentlicht am ,
"Geohot" in Anti-Sony-Rapvideo
"Geohot" in Anti-Sony-Rapvideo (Bild: Youtube.com)

Seit Mai 2011 arbeitet George 'Geohot' Hotz für Facebook, wie er unter anderem auf seiner eigenen Facebook-Seite bestätigt. Angeblich hat er auch schon den ersten Hackathon hinter sich gebracht.

 
Video: George Geohot Hotz rappt gegen Sony

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

In den ersten paar Monaten 2011 sorgte Hotz regelmäßig für Schlagzeilen in der digitalen Welt, weil er sich nach seinem Hack der Playstation 3 einen Rechtsstreit mit Sony lieferte und dabei auch keine Hemmungen hatte, seinen Gegner in einem Rapvideo zu beschimpfen; im April 2011 haben sich die beiden Seiten außergerichtlich geeinigt.

Welche Aufgabe Hotz übernommen hat, ist offiziell nicht bekannt. Gerüchten zufolge arbeitet er an einer Facebook-App, die speziell auf das iPad 2 zugeschnitten ist.

Hotz hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Hacks für Aufsehen gesorgt, etwa im Oktober 2010 mit einem Jailbreak für Apples iOS-Geräte auf Bootrom-Ebene. 2008 hatte Hotz bei Google als Praktikant gearbeitet, unter anderem an Google Street View.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. ab 399€
  3. 915€ + Versand
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

watcher 28. Jun 2011

Alles etwas wirr zusammengewürfelt.. ;)

Trollversteher 28. Jun 2011

Ja, implizit hast Du es behauptet - falsche Signale können nur von einem Novum gesetzt...

Anonymer Nutzer 27. Jun 2011

ist er doch gut aufgehoben. Die werden sicher nicht (noch mehr) missbraucht werden, die...

White Rabbit 27. Jun 2011

^^

7hyrael 27. Jun 2011

also um dauch nochmal kurz etwas dazu zu schreiben: Der für Sony wichtigste Grund ihn...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /