Abo
  • Services:

Vereinigung

Lulzsec schließt sich Anonymous an

Nachdem die Crackergruppe Lulzsec am Wochenende ihr eigenes Ende angekündigt hat, haben sich die sechs Mitglieder der Gruppe Anonymous angeschlossen, das am Wochenende seinerseits die Veröffentlichung von gestohlenen Informationen ankündigte.

Artikel veröffentlicht am ,
Anonymous-Aktivisten in Spanien
Anonymous-Aktivisten in Spanien (Bild: Reuters / Paul Hanna)

Mit Lulzsec ist zwar offiziell Schluss, doch die Mitglieder der Gruppe wollen weitermachen und schließen sich dazu Anonymous an, verkündet Anonymous per Twitter. Lulzsec und die von ihm ausgerufene Operation Antisec hätten volle Unterstützung von Anonymous.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Davon hat Anonymous direkt profitiert. Die Zahl der Follower des Twitter-Accounts @AnonymousIRC stieg am Wochenende um 60.000 auf rund 100.000. Dem Account @lulzsec folgten über 280.000 Nutzer.

Anonymous veröffentlichte im Rahmen von Antisec zudem ein CD-Image mit Trainingsunterlagen zum Kampf gegen Cyberterrorismus. Die Unterlagen sollen aus dem CDI Sentinel Cyberterrorism Defense Program stammen, schreibt Anonymous.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

lokke009 05. Jul 2011

Sogar zu unfähig zum 1x posten. Bis auf den letzten Satz ist da nichts zu finden, aber...

Anonymer Nutzer 27. Jun 2011

13 mal Urlaubsbeitrag und Weihnachtsbeitrag haste vergessen ;)

koelnerdom 27. Jun 2011

Ehrlich gesagt, machst du dich lächerlich mit deinem seltsamen Kreuzzug. Entschuldige die...

Peter Fischer 27. Jun 2011

Ein Viertel aller Hacker arbeitet für das FBI So entstehen Gerüchte im Internet ;-P

vheinitz... 27. Jun 2011

Das kommt noch. Nach den Medienpropaganda letzter Jahre, bereitet sich USA( und der Rest...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /