Abo
  • Services:

Serverniveau

Festplatte im Time Capsule entspricht nicht den Erwartungen

Apple schreibt auf seiner deutschen und auch auf seiner englischsprachigen Website, dass die Festplatte in den Time-Capsule-Laufwerken Serverniveau hat. Das französische Blog MacBidoulle nahm die neuen Geräte auseinander. Dabei offenbarte sich eine Überraschung.

Artikel veröffentlicht am ,
Time Capsule - Leistungsbeschreibung
Time Capsule - Leistungsbeschreibung (Bild: Apple/Golem.de)

Apples Time Capsule kostet im deutschen Onlineshop mit 2 TByte Speicherplatz rund 280 und mit 3 TByte rund 480 Euro. Das ist angesichts der aktuellen Preise für Massenspeicher recht viel - aber Apple verspricht eine Festplatte auf Serverniveau.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Das französische Blog MacBidoulle nahm die Geräte auseinander und fand eine Festplatte des Typs Caviar Green von Western Digital vor. Eine Festplatte auf Serverniveau ist das nach Ansicht der Blogautoren nicht, weil der Hersteller keine MTBF-Zeit für seine Hardware angibt. MTBF steht für "Mean Time Between Failures" und gibt die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen an. Bei echten Serverplatten ist es üblich, diesen Wert anzugeben, um die Zuverlässigkeit der Platten einschätzen und mit anderen Modellen vergleichen zu können.

Western Digital selbst schreibt zu seiner Caviar-Green-Modellreihe lediglich, dass der Festplattentyp "niedrigere Betriebstemperaturen für eine höhere Zuverlässigkeit und eine geringe Geräuschentwicklung [bietet], perfekt für ultraleise PCs und externe Laufwerke."

Festplattenserien wie die Hitachi Ultrastar C10K600 mit Kapazitäten von 300 bis 600 GByte erreichen eine MTBF-Zeit von 2 Millionen Stunden und kosten rund 320 Euro. Die Savvio 10K.5 von Seagate mit 300, 450, 600 und 900 GByte Kapazität kostet im Handel bis zu 520 Euro und erreicht die gleiche MTBF-Zeit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,49€
  2. (-72%) 13,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. (-69%) 9,99€

IT.Gnom 29. Jun 2011

Das Wort "Programme" war uninteressant und unbeliebt, weil es nach Arbeit und/oder...

Schnarchnase 28. Jun 2011

Wer eine Festplatte mit Server-Niveau beschreibt, der bezieht sich sehr wohl auf die...

.ldap 28. Jun 2011

hehe.

.ldap 28. Jun 2011

Er vielleicht nicht, aber Google schon.. gibt da "gefühlt" mehr Rücksendungen/Beschwerden...

Bouncy 28. Jun 2011

Haha, di eAnleitung kann ja auch nur an Russen gerichtet sein: :D


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /