Siggraph

HDR-Videos in Echtzeit mit nur einer Kamera

Die US-Firma Contrast Optical Design & Engineering hat mit der AMP eine Videokamera mit Full-HD-Auflösung vorgestellt, die in Echtzeit HDR-Videos aufnehmen kann. Dazu sind nur eine Kamera und ein Objektiv, aber drei Sensoren notwendig.

Artikel veröffentlicht am ,
HDR-Aufnahme mit AMP-Videokamera
HDR-Aufnahme mit AMP-Videokamera (Bild: Optical Design & Engineering)

Die AMP-Kamera ist mit einem handelsüblichen Videokameraobjektiv ausgestattet. Der Trick, um bei der Aufnahme gleichzeitig mehrere Versionen des Bildes zu gewinnen, die unterschiedlich belichtet sind, sitzt hinter dem Objektiv. Ein Strahlenteiler sorgt dafür, dass das Bild auf drei Sensoren fällt, woraufhin intern drei Videos aufgenommen werden.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Analyst (m/w/d)
    Hays AG, Sachsen-Anhalt
  2. Product Manager (m/w/d) Data Driven Development im Bereich Hogrefe Innovation Lab
    Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
Detailsuche

Aller drei Bilder werden mit der gleichen Belichtungszeit aufgenommen und bilden das Gleiche ab. Die Bilder unterscheiden sich jedoch stark in ihrer Belichtung. Sie werden zu einem Bild kombiniert und durch Tonemapping als 8-Bit-Bild oder im Rohformat ausgegeben.

Die Kamera existiert derzeit nur im Prototypstadium und ist mit Bildsensoren des Typs Silicon Imaging SI-1920 ausgestattet. Jeder Sensor hat nach Herstellerangaben einen Dynamikumfang von neun Blendenstufen. Der erste Prototyp der AMP-Kamera deckt 17,5 Blendenstufen ab. Der zweite Prototyp, der im Spätsommer 2011 fertiggestellt werden soll, wird nach Angaben der Wissenschaftler einen Dynamikumfang von 20 Blendenstufen abdecken.

  • AMP-Videokamera (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
  • HDR-Video und Einzelbilder (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
  • AMP-Videokamera - optischer Aufbau (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
  • AMP-Videokamera - optischer Aufbau (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
  • HDR-Video und Einzelbilder (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
  • HDR-Video und Einzelbilder (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
  • HDR-Video und Einzelbilder (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
  • HDR-Video und Einzelbilder (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
  • HDR-Video und Einzelbilder (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)
HDR-Video und Einzelbilder (Bild: Contrast Optical Design & Engineering)

Die Prototypen stehen nicht zum Verkauf. Ob das Unternehmen Contrast Optical Design & Engineering selbst Kameras auf dem Markt anbieten oder zum Beispiel die Technik lizenziert wird, ist noch offen.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Ingenieure von Contrast Optical Design & Engineering wollen ihr System zusammen mit Pradeep Sen von der Universität New Mexiko auf der Siggraph 2011 in Vancouver vorstellen, die vom 7. bis 11. August 2011 in Vancouver stattfindet. Die Veröffentlichung "A Versatile HDR Video Production System" kann als PDF heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


abdul el alamein 25. Jan 2012

Was haben die 14bit mit der Dynamik zu tun? Das ist nur die Quantisierung, aber ob ich...

adba 27. Jun 2011

Mit intelligenten Spiegelungen könnte man das realisieren: Der erste Spiegel lässt 90...

geschger 27. Jun 2011

...finde ich sehr beeindruckend. Mit der Filmtechnik ließen sich viele Verfahren und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /