• IT-Karriere:
  • Services:

Kompatibilitätsliste

Beliebte Programme laufen nicht unter Mac OS X Lion

Ungefähr einen Monat vor dem Verkaufsstart von Mac OS X 10.7 alias Lion sind noch immer zahlreiche beliebte Programme nicht fit für Apples neues Betriebssystem. Einige wie Quicken, Gimp, Microsoft Office 2004 und MPlayer OSX laufen nach Anwenderberichten gar nicht, während zahlreiche andere Fehler aufweisen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kompatible und inkompatible Anwendungen für Mac OS X 10.7
Kompatible und inkompatible Anwendungen für Mac OS X 10.7 (Bild: Roaringapps)

Roaringapps hat eine Webanwendung zur Verfügung gestellt, auf der Anwender der Vorabversionen von Mac OS X 10.7 Programme auflisten können, die nicht oder nur mit Problemen unter Apples neuem Betriebssystem laufen.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn

Unter den Anwendungen, die gar nicht funktionieren, sind die Kameraprogramme Nikon Capture NX 2 und Canon EOS Utiltiy. Systemprogramme wie Onyx und Windowshade X, die naturgemäß tief in das Betriebssystem eingreifen, haben ebenfalls häufig Schwierigkeiten mit Lion.

Auch bei Screenshotapplikationen wie Tinygrab und Snapz Pro X gibt es Ausfälle. Ärgerlicher ist da schon, dass Vodafones Mobile-Broadband-Anwendung für UMTS-Sticks nicht funktioniert. Im ohnehin kleinen Spielesegment gibt es mit Warcraft III: Reign of Chaos, Worms: Reloaded und Onlive laut Anwenderberichten ebenfalls Ausfälle.

Im Profibereich fehlen in der Liste von Roaringapps noch viele Tests: Die Avid Pro Tools und das Fotoprogramm Capture One sollen ebenfalls nicht funktionieren, während Adobe Produkte mit wenigen Ausnahmen laufen sollen. Deutlich länger ist die Liste der Programme, bei denen es unter Mac OS X Lion zwar keine Komplettausfälle, aber immerhin Schwierigkeiten gegeben hat. Vor verschobenen Bildschirmelementen, fehlenden Funktionen und ähnlichem Ungemach warnen die Tester ebenfalls.

Es ist zu erwarten, dass viele Softwareanbieter gerade fieberhaft an der Beseitigung der Probleme in ihren Programmen arbeiten und zum Marktstart von Lion im Juli 2011 viele Fehler beseitigt werden. Ein Blick in die Liste lohnt jedoch trotzdem, um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, die das Betriebssystemupdate mit sich bringen könnte.

Ähnliche Probleme entstanden auch beim Umstieg von Mac OS 10.5 alias Leopard auf das jetzt aktuelle Mac OS X 10.6 alias Snow Leopard. Auch damals dauerte es mitunter sehr lange, bis kompatible Programmversionen bereitstanden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Crass Spektakel 11. Jul 2011

Was kann Ubuntu dafür daß Dir dein Notebook während des Updates aus Schreck über die...

IrgendeinNutzer 30. Jun 2011

... sollte nicht mit Steinen schmeißen.

Ayur 28. Jun 2011

Das sehe ich vielleicht bei der Liste genau - der Artikel bleibt aber doch ziemlich...

AndyGER 28. Jun 2011

*LOL* Was für ein hanebüchener Unsinn. Vor allem, dass Adobe kein Feedback von Mac...

zilti 28. Jun 2011

Performant = Rechnervollauslastung bei etwas anderem als simplem Video-Anzeigen?


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /