• IT-Karriere:
  • Services:

Letzte Sendung

c't magazin.tv wird eingestellt

Aus Kostengründen stellen der Hessische Rundfunk und der Heise Verlag das Computermagazin c't magazin.tv ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Aus Kostengründen: Computersendung c't magazin.tv wird eingestellt
Aus Kostengründen: Computersendung c't magazin.tv wird eingestellt (Bild: HR/ Golem.de)

Der Heise Verlag und der Hessische Rundfunk (HR) stellen die gemeinsame Fernsehsendung c't magazin.tv ein. Die Sendung wird am heutigen 25. Juni 2011 zum letzten Mal ausgestrahlt. Als Grund für die Einstellung nannten die beiden Partner Kostengründe.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Seit 2003 produzierten der HR und der Verlag aus Hannover das Servicemagazin, das sich mit Computerthemen beschäftigte. Die halbstündige Sendung wurde außer im HR auch im Rundfunk Berlin-Brandenburg, bei 3sat und im Digitalsender Eins Plus ausgestrahlt.

In der letzten Sendung geht es unter anderem um die Spuren, die Nutzer im Netz hinterlassen und um Mythen der Technik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

kendon 27. Jun 2011

beispiele?

aspo 27. Jun 2011

Was soll bloß noch aus Deutschland werden? Wir lassen uns ja eh schon zu sehr von Werbung...

kendon 27. Jun 2011

dir kann man wirklich nichts mehr vermitteln was du eh schon weisst...

Thread-Anzeige 27. Jun 2011

Dann bitte auf vernünftige Erzählstruktur achten. Bei 1xtra usw. diese Kurzen Berichte...

DrDish 27. Jun 2011

Wenn Heise oder die Macher sich an uns wenden, sind wir natürlich zu Gesprächen bereit...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /