Abo
  • Services:

Kino.to

Haftentlassung nach Geständnis

Da er die Ermittlungen nachhaltig unterstützt hat, wurde ein Beschuldigter im Fall Kino.to aus der Haft entlassen. Auch Angaben zu mutmaßlichen Mittätern sollen von dem Beschuldigten gemacht worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktuelle Filme bei Kino.to vor der Schließung
Aktuelle Filme bei Kino.to vor der Schließung (Bild: Kino.to)

Nach einem umfassenden Geständnis ist einer der mutmaßlichen Betreiber des Portals Kino.to aus der Haft entlassen worden. Dies bestätigte die Generalstaatsanwaltschaft Dresden gegenüber Heise Online. Der Beschuldigte soll glaubhafte Angaben zu den ihm vorgeworfenen Taten und anderen Verdächtigen gemacht haben. Nach der Freilassung sollen noch elf Beschuldigte in Untersuchungshaft sitzen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Karlsruhe
  2. SPANGLER GMBH, Dietfurt an der Altmühl

Das gilt nicht für das Ehepaar, das die Betreiber von Kino.to verraten haben soll. Das behauptet jedenfalls Gulli.com unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen. Das Paar soll sich nach internen Querelen im Team des Streamingportals an die Behörden gewandt haben und weiterhin auf freiem Fuß sein.

Der Bericht beschreibt das auch von den Ermittlern sogenannte "System kino.to", hinter dem sich mehrere Webseiten mit Links zu Streamhostern befunden haben sollen. Alle diese Angebote kooperierten und sollen zum Teil von denselben Personen betrieben worden sein.

Die Strafverfolger werfen den Beschuldigten deshalb nicht nur gewerbsmäßige Urheberrechtsverletzungen vor, sondern auch die Bildung einer kriminellen Vereinigung. Bei einem Leipziger, der als Kopf von Kino.to angesehen wird, beschlagnahmten Fahnder in der vergangenen Woche rund 2,5 Millionen Euro sowie drei Luxusautos.

Am 8. Juni 2011 hatte Sachsens Sonderermittlungseinheit INES deutschlandweit über 20 Wohnungen und Geschäftsräume der Betreiber und Rechenzentren durchsucht. Zeitgleich erfolgten Durchsuchungen in Spanien und Frankreich. 13 Beschuldigte wurden festgenommen. Die Plattform Kino.to hatte etwa vier Millionen Nutzer täglich, so die Ermittler.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,95€
  2. 2,50€
  3. (-85%) 8,99€

Der Kaiser! 21. Jul 2011

Man könnte "Sky" auch ins Internet streamen.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Von Bomben, Twitterbots und drohenden Verlagen
  2. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  3. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /