Abo
  • Services:

Sea Ray

Nokia zeigt erstes Windows-Phone-7-Smartphone

Sea Ray heißt der Codename für das erste Smartphone von Nokia mit Windows Phone 7. Es wird gleich mit dem Mango-Update auf den Markt kommen. Stephen Elop zeigte das Smartphone seinen Mitarbeitern in Finnland einen Tag nach der Vorstellung des Meego-Smartphones N9.

Artikel veröffentlicht am ,
Elop bei der Erklärung von Nokias Windows-Phone-7-Strategie in Barcelona
Elop bei der Erklärung von Nokias Windows-Phone-7-Strategie in Barcelona (Bild: Nokia)

Nokia-Chef Stephen Elop hat seinen Mitarbeitern das erste Windows-Phone-7-Smartphone der Finnen vorgestellt, wie ein Videomitschnitt der Veranstaltung zeigt. Das erste Windows-Phone-7-Smartphone von Nokia trägt den Codenamen Sea Ray und wird wohl Ende des Jahres offiziell vorgestellt. Wenig überraschend wird das Nokia-Smartphone bereits mit dem Windows-Phone-7-Update Mango auf den Markt kommen. Das Mango-Update will Microsoft im Herbst 2011 veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf

Mit dem Mango-Update erhält Windows Phone Multitasking-Unterstützung. Ein Druck auf die Zurücktaste zeigt eine Übersicht der laufenden Applikationen, ähnlich, wie es Palm vor einiger Zeit mit WebOS eingeführt hatte. Außerdem wird das Kachelsystem von Windows Phone 7 erweitert. Die bisherigen Live-Kacheln werden dynamischer, liefern mehr Informationen und der Nutzer kann direkt über eine Kachel auf ein Ereignis reagieren, etwa auf eine SMS antworten.

Die E-Mail-Anwendung erhält einen kombinierten Posteingang, der Nachrichten verschiedener Konten bündelt, während Threads einen besseren Überblick bringen sollen, indem Unterhaltungen zusammengefasst werden. Im Adressbuch finden sich Feeds aus Twitter sowie LinkedIn und Facebook-Checkins werden unterstützt. Der mitgelieferte Internet Explorer 9 kommt mit Hardwarebeschleunigung und Unterstützung von HTML5.

Welche technischen Daten das Sea Ray auszeichnen wird, ist nur ansatzweise bekannt. Laut Elop stecken in dem Mobiltelefon eine 8-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv und ein kratzfester Touchscreen. Optisch hat das Sea Ray starke Ähnlichkeit mit dem Meego-Smartphone N9, das Nokia diese Woche vorgestellt hatte.

Nokia hatte bereits angekündigt, dass die eigenen Windows-Phone-7-Geräte mit Nokia Maps auf den Markt kommen werden, das hatte Elop nochmals bestätigt. Bei einer nachfolgenden Präsentation wurde die Navigationssoftware allerdings noch nicht gezeigt. Möglicherweise ist die Entwicklung daran noch nicht abgeschlossen. Zudem soll das Mobiltelefon spezielle Werkzeuge erhalten, um Daten von einem alten Nokia-Mobiltelefon auf die neue Plattform zu transferieren. Nähere Details dazu machte Nokia noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...

redex 29. Jul 2011

Persönlich wäre ich mit einer echten alternative zu Android, iOS un WebOS viel...

briesead 29. Jul 2011

Mit dem WP7 wollte uns MS ja auch wieder weg vom Smartphone bringen. Quasi "in" and "out...

Bankai 12. Jul 2011

War das alles was du zu sagen hast? Na dann kannst du ja wieder in die Klasse zurück gehen.

redex 27. Jun 2011

Ach, wozu? Das ist doch eh nur Windows Phone 7. ;-) Ich hoffe das bleibt so wie blei in...

redex 27. Jun 2011

Ja, nur bei dem MeeGo Gerät haben sie den Kameraknopf weggelassen und die Dioden neben...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /