Abo
  • Services:

Rockstar Games

L.A. Noire erscheint für Windows-PC

Zeugen befragen, Tatorte absuchen - das soll im Herbst 2011 auch am PC möglich sein. Rockstar Games kündigt eine Umsetzung von L.A. Noire mit optimierter Grafik, besserem Sound und 3D-Unterstützung an.

Artikel veröffentlicht am ,
L.A. Noire
L.A. Noire (Bild: Rockstar Games)

Als Detective Cole Phelps können Spieler im Herbst 2011 auch auf Windows-PC in Kriminalfällen ermitteln. Rockstar Games kündigt an, das für Xbox 360 und Playstation 3 seit Mitte Mai 2011 erhältliche L.A. Noire, das überwiegend gute Kritiken und ordentliche Verkaufszahlen eingefahren hat, zu portieren. Die PC-Umsetzung entsteht in der Rockstar-Niederlassung im britischen Leeds; für die eigentliche Spielentwicklung war ein australisches Studio namens Team Bondi zuständig.

PC-Spieler sollen sowohl mit Gamepads als auch mit Maus und Tastatur auf Spurensuche im Los Angeles der 40er Jahre gehen können. Neben überarbeitetem Sound und grafischen Verbesserungen soll die PC-Version über 3D-Unterstützung verfügen. Ob die Umsetzung mit den für Konsole erhältlichen und geplanten Downloaderweiterungen erscheint, steht noch nicht fest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Flying Circus 01. Jul 2011

Der Spruch hat nen riesigen Bart. Der Gewinn ist das entscheidende, nicht der Umsatz...

Hotohori 24. Jun 2011

Hä? Was willst du bei L.A. Noire mit einem Multiplayer? XD Ist doch das falsche Spiel...

mindo 24. Jun 2011

Weil man einen Film leicht übertragen kann, aber ein Spiel nicht ;)


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
    15 Jahre Extreme Edition
    Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

    Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
    Von Marc Sauter

    1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
    2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
    3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
    Dell Ultrasharp 49 im Test
    Pervers und luxuriös

    Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
    Ein Test von Michael Wieczorek

    1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
    2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
    3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

      •  /