Abo
  • Services:
Anzeige
Release Candidate von Opera 11.50 ist da
Release Candidate von Opera 11.50 ist da (Bild: Opera)

Swordfish

Release Candidate von Opera 11.50 ist fertig

Release Candidate von Opera 11.50 ist da
Release Candidate von Opera 11.50 ist da (Bild: Opera)

Opera hat einen Release Candidate von Opera 11.50 alias Swordfish veröffentlicht. Seit der Betaversion wurde die Bedienoberfläche nochmals überarbeitet und eine Reihe von Verbesserungen integriert.

Der Release Candidate von Opera 11.50 hat im Vergleich zur Beta neue Icons, eine optisch veränderte Tool- und Statusleiste sowie eine andere Farbgebung erhalten. Zudem wurden alle Icon-Umrandungen in der Adressleiste entfernt. Insgesamt soll die Oberfläche von Opera damit aufgeräumter und moderner sein. Die Verarbeitung von CSS-Daten wurde nochmals beschleunigt, so dass Webseiten schneller angezeigt werden.

Anzeige
  • Opera 11.50 RC
  • Opera 11.50 RC
  • Opera 11.50 RC
  • Opera 11.50 RC
  • Opera 11.50 RC
  • Opera 11.50 RC
  • Opera 11.50 RC
  • Opera 11.50 RC
  • Opera 11.50 RC
Opera 11.50 RC

Das Abspeichern eines Bildes auf einer Webseite erfolgt nun durch Mausklick, während dabei die Tasten Strg und Alt gedrückt gehalten werden müssen. Bisher musste dazu nur die Strg-Taste gedrückt gehalten werden, wenn mit der Maus auf das Bild geklickt wird. Aber diese Tastenkombination dient nun dazu, ein Bild in einem Hintergrund-Tab zu öffnen.

Zudem wurden einige Fehler beseitigt, so dass die Eingabe von Zugangsdaten mittels Strg-Return nun wieder funktionieren sollte. Ein anderer Fehler überschrieb die Einstellungen für die Suchmaschine, wenn ein Upgrade vorgenommen wurde. Zudem wurden seit der Betaversion von Opera 11.50 eine Reihe von Absturzursachen sowie lästige Programmfehler beseitigt.

Verbesserungen am E-Mail-Client

Der E-Mail-Spamfilter in Opera wird für Google-Mail-IMAP-Konten nun standardmäßig deaktiviert, damit es keine Konflikte mit dem von Google angebotenen Spamfilter gibt. Für beliebige andere IMAP-Konten kann Operas Spamfilter bei Bedarf ebenfalls abgeschaltet werden. Zudem lassen sich in IMAP-Postfächern Einstellungen für Spam- und Papierkorb-Einstellungen vornehmen, auch wenn der IMAP-Server X-List oder spezielle IMAP-Extensions nicht unterstützt.

Der Release Candidate von Opera 11.50 kann für Windows, Linux und Mac OS heruntergeladen werden. Die Vorabversion kann parallel zu einer bestehenden Opera-Version installiert werden, auch die Vorabversion erhält automatisch Updates. Wann die fertige Version von Opera 11.50 erscheinen soll, hat Opera wie üblich nicht verraten.

Nachtrag vom 24. Juni 2011, 13:25 Uhr

Mittlerweile hat Opera einen zweiten Release Candidate von Opera 11.50 für Windows, Linux und Mac OS nachgeschoben. Damit soll der Browser nicht mehr abstürzen, wenn von Opera 11.11 auf die Version 11.50 gewechselt wird.


eye home zur Startseite
ketste 30. Jun 2011

ist es nachdem Update noch irgendwie möglich Objekte (Bilder/videos) die sich im opera...

Neuschwabenland 24. Jun 2011

http://my.opera.com/desktopteam/blog/2011/06/24/swordfish-rc3 Veröffentlichung der Final...

ledonz 24. Jun 2011

es gab eines?

dantist 24. Jun 2011

Und hier muss ich ein ganz großes Lob an Golem aussprechen. Die Vorschau in der Opera...

cloudius 24. Jun 2011

Inzwischen liegt schon der RC2 vor, da einige Anwender von Problemen nach einem Update 11...


Antary / 28. Jun 2011

Antary / 26. Jun 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Remira GmbH, Bochum
  4. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    Tigtor | 20:48

  2. Re: Nachtrag

    Muskelkater | 20:47

  3. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    himbeertoni | 20:46

  4. Nichts neues?

    blaxxz | 20:44

  5. Re: Nur ein weiterer Sargnagel...

    Niaxa | 20:40


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel