Abo
  • Services:

Produktionsbeginn

Auftragshersteller bereiten neue Macbook Air für Juli vor

Im Juli 2011 läuft die Produktion der neuen Macbook Air an. Sie kommen mit Mac OS X Lion und Thunderbolt-Schnittstelle, war laut einem Bericht aus Auftragsherstellerkreisen in Taiwan zu erfahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Taiwans damaliger Präsident Chen Shui-bian (rechts) mit Quanta-Gründer Lin Pai-li im Jahr 2004
Taiwans damaliger Präsident Chen Shui-bian (rechts) mit Quanta-Gründer Lin Pai-li im Jahr 2004 (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Die taiwanischen Auftragshersteller bereiten sich auf die Produktion neuer Macbook-Air-Modelle vor. Das berichtet die IT-Zeitung Digitimes aus Herstellerkreisen. Für den Monat Juli 2011 planen die Firmen, die Fertigung mit voller Kapazität laufen zu lassen, sie hätten ihre Lager mit Komponenten für die Notebooks von Apple gefüllt.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Raum Stuttgart
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Bisher waren die wichtigsten Hersteller und Zulieferer des Macbook Air Quanta Computer für die Montage, Simplo Technology und Dynapack lieferten die Akkus, Gehäuse kamen von Catcher Technology, Kühlsysteme von Auras Technology und Scharniere von Shin Zu Shing. Ob diese Firmen auch für die neuen Macbook-Air-Modelle ausgewählt wurden, ist bislang nicht bekannt.

Das neue Macbook Air soll mit dem Betriebssystem Mac OS X 10.7 alias Lion ausgestattet sein und die Thunderbolt-Schnittstelle haben, die Intel unter dem Codenamen Light Peak entwickelt hat. Mac OS X Lion erscheint laut Apple noch im Juli 2011.

Apple soll für das dritte Quartal 2011 über 8 Millionen Macbook Air bestellt haben. Im Vergleich zum Vorquartal bedeute das fast eine Verdoppelung, so die Digitimes. Wenn die Menge der angelieferten Bauteile zusammengerechnet wird, wurden im Juni 2,2 bis 2,4 Millionen Macbooks produziert. Im Juli werden 2,7 bis 2,8 Millionen erreicht, so die Digitimes aus Herstellerkreisen. Bisher habe Apple die Produktion vor dem Start eines neuen Modells immer gesteigert.

Im Gesamtjahr 2011 würden 15 Millionen Macbooks produziert, bisher waren die Auftragshersteller von 13 Millionen ausgegangen.

Die letzten neuen Macbook-Air-Modelle wurden im Oktober 2010 angekündigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /