Abo
  • Services:
Anzeige
Roadshow
Roadshow (Bild: Fetchsoftworks)

Filmdownloads

iPad als Videosammler

Roadshow
Roadshow (Bild: Fetchsoftworks)

Das iPad kann über iTunes mit Videos versorgt werden, die dann auch offline zur Verfügung stehen. Webvideos von Youtube und Co. können hingegen nur angesehen werden, wenn eine Internetverbindung besteht. Mit der App Roadshow ändert sich das.

Roadshow ist eine iOS-App für Apples iPad, mit dem Webvideos heruntergeladen und offline betrachtet werden können. Das funktioniert mit zahlreichen Websites wie Youtube, Google Video, Vimeo, Dailymotion, MSNBC, College Humor, New York Times und einigen anderen.

Anzeige

In Roadshow ist ein Internetbrowser integriert, mit dem der Anwender zunächst die gewünschte Website aufsucht. Eingebundene Videos werden erkannt und in einer Art Regal aufgelistet. Ein Fingertipp sorgt für den Download des jeweiligen Videos auf das iPad. Von hier aus kann es über Roadshow auch offline wiedergegeben werden. Eine Synchronisation mit einem PC oder Mac ist nicht erforderlich.

Die App ist vor allem für diejenigen interessant, die viel unterwegs sind und Webvideos ansehen wollen. Sie über das Mobilfunknetz herunterzuladen, könnte lange dauern und sehr kostspielig werden, wenn keine Flatrate gebucht wurde. Mit Roadshow kann zum Beispiel zu Hause ein Videovorrat auf das iPad kopiert werden, der in diesen Situationen offline wiedergegeben werden kann.

  • Roadshow - Herunterladen der Videos (Bild: Fetchsoftworks)
  • Roadshow (Bild: Fetchsoftworks)
  • Roadshow - Videoauswahl (Bild: Fetchsoftworks)
  • Roadshow - Verarbeitungsoptionen für die Videos (Bild: Fetchsoftworks)
  • Roadshow - Bookmarks (Bild: Fetchsoftworks)
Roadshow - Herunterladen der Videos (Bild: Fetchsoftworks)

Roadshow ist in der Grundfassung kostenlos und mit Werbebannern versehen. Wer nicht mehr als 15 Videos damit herunterladen will, zahlt nichts. Die unlimitierte Fassung ohne Werbung wird für 3,99 Euro angeboten.


eye home zur Startseite
Thread-Anzeige 24. Jun 2011

Wenn Chrome einen Werbeblocker einbaut, hat Google sicher eine Fantastilliarden-Klage am...

Geil ist Geil! 24. Jun 2011

Endlich nicht mehr der umständliche Weg über iTunes. Videos für den Lütten für unterwegs...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. dbh Logistics IT AG, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  2. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  3. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  4. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  5. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel