Abo
  • Services:

Motorola Xoom

Update auf Android 3.1 im Anflug

Motorolas Honeycomb-Tablet Xoom wird in den nächsten Wochen ein Update auf Android 3.1 erhalten. Damit wird unter anderem der bislang funktionslose Speicherkartensteckplatz des Android-Tablets aktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
Xoom erhält Update auf Android 3.1
Xoom erhält Update auf Android 3.1 (Bild: Motorola)

In Deutschland wird das Update auf Android 3.1 für das Xoom in den "kommenden Wochen" verteilt, erklärte Motorola per Facebook. Wann genau Xoom-Besitzer das Update in Deutschland erhalten werden, ist noch unklar. In Australien will Motorola das Update auf Android 3.1 im Juli 2011 verteilen.

Update-Funktionsumfang kann je nach Land variieren

Stellenmarkt
  1. SD Worx GmbH, Berlin, Dreieich
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Mit dem Update wird der im Xoom enthaltene Steckplatz für Micro-SD-Karten aktiviert, der bislang funktionslos ist. Welche weiteren Neuerungen das Update bringt, wollte Motorola bislang nicht verraten. Je nach Land kann der Funktionsumfang des Updates variieren, heißt es.

Für Xoom-Besitzer in Australien gibt es einen Dateimanager und Bilder lassen sich per Picture Transfer Protocol auch ohne installierte Treiber auf den Rechner übertragen. Ferner wird dann der Flash Player 10.3 vollständig unterstützt und die Nutzung von Bluetooth-Headsets in Google Talk erweitert.

Ansonsten wird es wohl alle von Google angekündigten Verbesserungen von Android 3.1 geben. So lassen sich dann Widgets in der Größe verändern und das Tablet kann auch als USB-Host fungieren. Damit lässt sich eine Digitalkamera mit dem Tablet verbinden, um die Daten von der Kamera in den Xoom-Speicher zu übertragen.

Zudem werden weitere USB-Eingabegeräte unterstützt, um etwa Joypads oder Tastaturen mit dem Tablet zu betreiben. Ferner bleibt die WLAN-Verbindung nun auch bei abgeschaltetem Display bestehen und der Android-Browser soll zügiger reagieren und eine verbesserte Zoomfunktion erhalten.

Das Update will Motorola sowohl in Australien als auch in Deutschland drahtlos verteilen. Es wird also kein Computer benötigt, um das Update auf Android 3.1 aufzuspielen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

satriani 24. Jun 2011

er hat ja keinen Rechner, er hat nur einen Apfäl :D

ralf.wenzel 24. Jun 2011

Wie kann man Flash mit einer Touch-Oberflächein vollem Umfange unterstützen? Wer schonmal...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

    •  /