iPhone 5

Verkaufsstart im September immer wahrscheinlicher

Ein neuer Medienbericht stützt Gerüchte vom März und April 2011, nach denen das iPhone 5 im September 2011 kommt. Auch zu einem Billig-iPhone für Entwicklungsländer gibt es neue Belege.

Artikel veröffentlicht am ,
Scott Forstall, Senior Vice President für iOS Software, auf dem WDC im Juni 2011
Scott Forstall, Senior Vice President für iOS Software, auf dem WDC im Juni 2011 (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Es verdichten sich die Informationen, nach denen das iPhone 5 im September 2011 erscheint. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet aus informierten Kreisen, dass Apple sein neues Smartphone im September vorstellen wird. Über den Termin für den Produktstart war bereits im April 2011 von Reuters und der taiwanischen Branchenzeitung Digitimes berichtet worden. Bloomberg beruft sich jetzt auf zwei Personen, die über Informationen zu dem Produktstart verfügen.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d) ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Im Inneren des iPhones 5 befindet sich laut Bloomberg ein A5-Prozessor, ähnlich dem, der auch im iPad 2 arbeitet. Neu sei auch eine 8-Megapixel-Kamera, im iPhone 4 kommt ein Kameramodul von Omnivision zum Einsatz, das eine Auflösung von 5 Megapixeln erreicht und 720p-Videos aufzeichnen kann.

Apple teste auch ein neues iPad mit einem Display mit höherer Auflösung, ähnlich dem, das jetzt im iPhone 4 zum Einsatz kommt.

Als Betriebssystem läuft darauf iOS 5, das Apple am 6. Juni 2011 auf der World Wide Developers Conference 2011 (WWDC) vorgestellt hatte. Seit dem ersten iPhone im Jahr 2007 hat Apple jedes Jahr im Sommer ein neues iPhone vorgelegt. Die Verschiebung auf den September sei dem Erscheinungsdatum von iOS 5 geschuldet.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Auch an einer billigeren Version des iPhones für Entwicklungsländer werde weiter gearbeitet, so Bloomberg. Hier würden Chips und das Display aus dem aktuellen iPhone 4 verwendet. Über die Produktpläne sei zum ersten Mal im Februar 2011 gesprochen worden.

Die Digitimes berichtet aus Auftragsherstellerkreisen, dass das iPhone 5 auch mit einem zweifachen LED-Blitz ausgestattet sein wird. Die LED-Firmen Everlight Electronics, Edison Opto und Lite-On Technology gelten als potenzielle Lieferanten. Seine Bestellungen für LED-Blitzprodukte von Philips habe Apple kürzlich reduziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dadaniel124 25. Jun 2011

... da auch iOS5 zu diesem Zeitpunkt rauskommt. Somit kann man wohl erwarten, dass das...

Hilmy 24. Jun 2011

Ich kenne mich mit den Preisen in Deutschland nicht so aus. In der Schweiz kostet das...

Der_fromme_Blork 24. Jun 2011

Derzeit die schnellsten. Und auch nach Mango Update scheinen es die schnellsten zu sein...

Peter Brülls 24. Jun 2011

Weil es nicht nur als Handy, sondern als mobiler computer genutzt werden.

fehlermelder 24. Jun 2011

Zuerst wollte ich hier ein bisschen mit-bashern, von wegen "bei Produktionskosten von...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /