Abo
  • Services:
Anzeige
Scott Forstall, Senior Vice President für iOS Software, auf dem WDC im Juni 2011
Scott Forstall, Senior Vice President für iOS Software, auf dem WDC im Juni 2011 (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

iPhone 5

Verkaufsstart im September immer wahrscheinlicher

Scott Forstall, Senior Vice President für iOS Software, auf dem WDC im Juni 2011
Scott Forstall, Senior Vice President für iOS Software, auf dem WDC im Juni 2011 (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Ein neuer Medienbericht stützt Gerüchte vom März und April 2011, nach denen das iPhone 5 im September 2011 kommt. Auch zu einem Billig-iPhone für Entwicklungsländer gibt es neue Belege.

Es verdichten sich die Informationen, nach denen das iPhone 5 im September 2011 erscheint. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet aus informierten Kreisen, dass Apple sein neues Smartphone im September vorstellen wird. Über den Termin für den Produktstart war bereits im April 2011 von Reuters und der taiwanischen Branchenzeitung Digitimes berichtet worden. Bloomberg beruft sich jetzt auf zwei Personen, die über Informationen zu dem Produktstart verfügen.

Anzeige

Im Inneren des iPhones 5 befindet sich laut Bloomberg ein A5-Prozessor, ähnlich dem, der auch im iPad 2 arbeitet. Neu sei auch eine 8-Megapixel-Kamera, im iPhone 4 kommt ein Kameramodul von Omnivision zum Einsatz, das eine Auflösung von 5 Megapixeln erreicht und 720p-Videos aufzeichnen kann.

Apple teste auch ein neues iPad mit einem Display mit höherer Auflösung, ähnlich dem, das jetzt im iPhone 4 zum Einsatz kommt.

Als Betriebssystem läuft darauf iOS 5, das Apple am 6. Juni 2011 auf der World Wide Developers Conference 2011 (WWDC) vorgestellt hatte. Seit dem ersten iPhone im Jahr 2007 hat Apple jedes Jahr im Sommer ein neues iPhone vorgelegt. Die Verschiebung auf den September sei dem Erscheinungsdatum von iOS 5 geschuldet.

Auch an einer billigeren Version des iPhones für Entwicklungsländer werde weiter gearbeitet, so Bloomberg. Hier würden Chips und das Display aus dem aktuellen iPhone 4 verwendet. Über die Produktpläne sei zum ersten Mal im Februar 2011 gesprochen worden.

Die Digitimes berichtet aus Auftragsherstellerkreisen, dass das iPhone 5 auch mit einem zweifachen LED-Blitz ausgestattet sein wird. Die LED-Firmen Everlight Electronics, Edison Opto und Lite-On Technology gelten als potenzielle Lieferanten. Seine Bestellungen für LED-Blitzprodukte von Philips habe Apple kürzlich reduziert.


eye home zur Startseite
dadaniel124 25. Jun 2011

... da auch iOS5 zu diesem Zeitpunkt rauskommt. Somit kann man wohl erwarten, dass das...

Hilmy 24. Jun 2011

Ich kenne mich mit den Preisen in Deutschland nicht so aus. In der Schweiz kostet das...

Der_fromme_Blork 24. Jun 2011

Derzeit die schnellsten. Und auch nach Mango Update scheinen es die schnellsten zu sein...

Peter Brülls 24. Jun 2011

Weil es nicht nur als Handy, sondern als mobiler computer genutzt werden.

fehlermelder 24. Jun 2011

Zuerst wollte ich hier ein bisschen mit-bashern, von wegen "bei Produktionskosten von...


Mac@Biz / 23. Jun 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 486,80€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 444,00€ + 4,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27

  2. Liquivista

    maxule | 00:24

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 00:18

  4. Re: Erster!!!

    Shik3i | 00:17

  5. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    chithanh | 00:05


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel