Abo
  • Services:

Panasonic CF-C1

Neuer Core-i-Prozessor für Toughbook-Convertible

Panasonics Business-Ruggedized Convertible CF-C1 bekommt einen neuen Prozessor, der die Akkulaufzeit des Toughbooks um 20 Prozent erhöht. Außerdem gibt es für den Tablet-PC ein schnelleres 3G-Modem mit HSPA+.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonic Toughbook CF-C1mk2
Panasonic Toughbook CF-C1mk2 (Bild: Panasonic)

Der zur Cebit 2010 vorgestellte Convertible Tablet-PC Toughbook CF-C1 wird von Panasonic mit einem neuen Innenleben ausgestattet und erhält den Zusatz mk2. Äußerlich hat sich an dem Gerät offenbar nichts verändert, da kein neues Bildmaterial herausgegeben wurde. Innen gibt es nun Intels neuen Core-i-Prozessor der zweiten Generation alias Sandy Bridge. Als Prozessor wurde der Core i5-2520M mit einer Taktfrequenz von 2,5 GHz für die beiden Kerne ausgewählt. Per Turboboost erhöht sich der Takt bei Bedarf auf 3,2 GHz. Der Prozessor unterstützt Hyperthreading. Mit dem Prozessortausch vergrößert Panasonic zudem den Arbeitsspeicher auf 4 GByte. Maximal sind nun 8 GByte möglich.

Stellenmarkt
  1. Thorlabs GmbH, Dachau bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem.de hatte auf der Cebit 2010 einen Prototyp des CF-C1 ausprobiert:

Ebenfalls neu ist das integrierte Mobilfunkmodem, das jetzt HSPA+ beherrscht. Mit dem Ericsson F5521gw sind laut Panasonic Geschwindigkeiten bis zu 21 MBit/s im Download möglich.

Das CF-C1mk2 gehört wie der Vorgänger zu der Kategorie Business Ruggedized. Es ist also gegenüber Umwelteinflüssen und Stößen vergleichsweise unempfindlich. Ein Doppelakkusystem ermöglicht den Tausch der Akkus während des Betriebs. Im Bedarfsfall lässt sich das 12-Zoll-Convertible mit nur einem Akku auf rund 1,5 kg reduzieren. Selbst einige auf leicht getrimmte Subnotebooks ohne widerstandsfähiges Gehäuse sind schwerer.

Vernünftige Akkulaufzeit gibt es nur mit beiden Akkus. Panasonic gibt löblicherweise für die Laufzeit die Helligkeitswerte an, allerdings sind 60 Candela pro Quadratmeter alles andere als praxisnah. Im Dunklen lässt sich laut Panasonic 12 Stunden mit dem Notebook arbeiten, 2 Stunden länger als mit dem ersten Modell.

Rund 2.300 Euro kostet das CF-C1mk2 in der Grundausstattung. SSDs oder 3G-Modems sind optional. Ab Juli 2011 soll der Convertible-Tablet-PC mit Sandy-Bridge-CPU erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /