Abo
  • Services:
Anzeige
Softstep Keyworx
Softstep Keyworx (Bild: Keith McMillen)

Multitouch-Tastatur

PC mit den Füßen bedienen

Softstep Keyworx
Softstep Keyworx (Bild: Keith McMillen)

Das Softstep Keyworx ist eine Computersteuerung der ungewöhnlichen Art. Das Gerät ist eine Multitouch-Steuerung, die mit den Füßen kontrolliert wird. Sie ergänzt Maus und Tastatur.

Das Softstep Keyworx ist für Spieler, den Videoschnitt, Programmierer und andere Anwender gedacht, die häufig viele Daten in den Rechner eingeben müssen und im wahrsten Wortsinn alle Hände voll zu tun haben. Auch für Menschen mit Behinderungen oder Verletzungen ist das Softstep Keyworx gedacht.

Das Gerät wird per USB angeschlossen und beherrscht über 100 verschiedene Kommandos. Die einfachsten sorgen nur für Mausklicks und einzelne Tastendrücke. Aber auch die Steuerung des Mauszeigers und die des Cursors kann mit den Füßen erledigt werden.

Anzeige

Die Tasten des Softstep Keyworx können nicht nur eingedrückt werden - sie erfassen auch kreisende Bewegungen, die Druckstärke und Kippbewegungen. Die Belegung der Tasten kann mit Hilfe eines Konfigurationsprogramms erledigt werden. Gegenüber dem Rechner verhält sich das Softstep Keyworx wie eine weitere Tastatur.

  • Softstep Keyworx  - Inputmöglichkeiten der Trittschalter (Bild: Keith McMillen)
  • Softstep Keyworx (Bild: Keith McMillen)
  • Softstep Keyworx - Konfiguration (Bild: Keith McMillen)
  • Softstep Keyworx - Sensorüberwachung (Bild: Keith McMillen)
Softstep Keyworx - Inputmöglichkeiten der Trittschalter (Bild: Keith McMillen)

Die Tastenumrandung leuchtet blau, damit der Anwender seine Füße auch im Dunkeln unter dem Schreibtisch korrekt positionieren kann. Die Bedienung selbst soll ohne Sichtkontakt möglich sein.

Der Hersteller hat eine Reihe von Anwendungsszenarien entworfen, bei denen die Fußsteuerung eingesetzt werden kann. Dabei handelt es sich vornehmlich um einfache und häufig wiederkehrende Vorgänge wie die Zoomsteuerung, die Lautstärkeregelung und das Bestätigen von Bildschirmmeldungen.

Das Eingabegerät war ursprünglich für Musiker gedacht und wiegt rund 500 Gramm. Es ist nach Herstellerangaben klein genug, um es in einem Aktenkoffer oder einem Rucksack zu transportieren. Das Softstep Keyworx kostet rund 290 US-Dollar und soll ab sofort erhältlich sein. Treiber für Windows und Mac OS X liegen bei.


eye home zur Startseite
irata 24. Jun 2011

Coole Sache. Im ersten Moment dachte ich, es handelt sich um sowas wie das Amiga...

fehlermelder 24. Jun 2011

"Es ist nach Herstellerangaben klein genug, um es in einem Aktenkoffer oder einem...

parafin 24. Jun 2011

oder Organisten...

Satan 23. Jun 2011

da wird das programm im wahrsten sinne mit den füßen getreten.


TechBanger.de / 23. Jun 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Georg Westermann Verlag, Druckerei und kartographische Anstalt GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Bremen
  3. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  4. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Betriebssysteme

    breakthewall | 04:52

  2. Re: Bei und klappts

    SJ | 04:46

  3. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 04:42

  4. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    CerealD | 03:34

  5. Re: Freifunk aehnlich

    udnez | 03:14


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel