• IT-Karriere:
  • Services:

Hitachi

WLAN-Festplatte mit eingebautem Hotspot

Hitachi hat mit der G-Technology G-Connect eine Netzwerkfestplatte vorgestellt, die einen Speicherplatz von 500 GByte mit einem WLAN-Access-Point verbindet. So können die Daten nicht nur schnurlos genutzt werden, sondern auch andere Geräte des Anwenders ins Internet gelangen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hitachi G-Technology G-Connect
Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)

Die G-Connect-Festplatte von Hitachi ist in einem externen Gehäuse untergebracht und verfügt neben einem USB- und einem Gigabit-Ethernet-Anschluss auch über ein WLAN-Modul. Bis zu fünf Geräte können über die 802.11n-Verbindung online gehen und auch auf die Daten der Festplatte zugreifen. Eine Rechteverwaltung sorgt dafür, dass nicht jedes der Geräte, die sich mit der WLAN-Platte verbinden, auf alle Inhalte Zugriff hat.

  • Hitachi G-Technology G-Connect  - Konfigurationsinterface (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect  - Login (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect - Musikanwendung (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect - Musikanwendung (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect   - Fotobrowser(Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect  - Videostreaming (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)

Das Gerät wiegt rund 275 Gramm und ist auf eine eigene Stromversorgung angewiesen. Für iOS hat Hitachi eine eigene App entwickelt, mit der Anwender auf das G-Connect zugreifen können. Eine entsprechende App für Android soll noch im Herbst erscheinen. Über das G-Connect und seine Benutzeroberfläche können Videos und Musik gestreamt und Fotos im Browser angesehen werden. Nach Herstellerangaben ist das Gerät DLNA-kompatibel.

Die Hitachi G-Technology G-Connect kostet rund 200 US-Dollar und soll ab Juli 2011 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  2. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)
  3. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)

Thread-Anzeige 23. Jun 2011

Und wo kommt der Strom her ? Großteile sind gegen 5V/12V-Infrastruktur die per...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
    •  /