Abo
  • Services:
Anzeige
Socket.io: Bidirektionale Echtzeitkommunikation über Websockets
(Bild: Socket.io)

Socket.io

Bidirektionale Echtzeitkommunikation über Websockets

Socket.io: Bidirektionale Echtzeitkommunikation über Websockets
(Bild: Socket.io)

Das Node.js-Modul Socket.io erlaubt die bidirektionale Echtzeitübertragung von Daten mittels Websockets. Die aktuelle Version 0.7.2 unterstützt nun Namespaces, virtuelle Räume, volatile Nachrichten und selbstdefinierte Ereignisse.

Mit Socket.io bieten die Learnboost Labs eine Programmbibliothek zur bidirektionalen Echtzeitübertragung von Daten mittels Websockets. Socket.io wird als Modul für den ereignisorientierten Server Node.js angeboten und steht seit kurzem in der Version 0.7.2 zum Download bereit.

Anzeige

Überarbeitetes Protokoll

Das in Socket.io genutzte Protokoll wurde um ein Revisionssystem erweitert, um die Kompatibilität zwischen den auf Server und Client genutzten Versionen zu wahren. Die Verbindung eines Clients kann nun durch ein neues Paket serverseitig beendet werden, außerdem gibt es serverseitige Callbacks für den Fall, dass ein Client eine Nachricht erhalten hat.

  • Socket.io
  • Socket.io
  • Socket.io
  • Node.js
Socket.io

Dazu wurde das nun auch besser dokumentierte Protokoll um weitere Nachrichtentypen erweitert. Gleichzeitig wurde der Overhead im Vergleich zu Vorgängerversionen reduziert. Die kürzlich veröffentlichten Fehlerbereinigungen in 0.7.2 beheben Probleme bei Cross-Domain-Requests.

Kanalisierung von Nachrichten durch Namespaces und virtuelle Räume

Mit Namespaces und virtuellen Räumen bietet Socket.io nun ein eigenständiges Routing, mit dem sich die Javascript-Clients fortan zu mehreren Sockets verbinden können. Diese können mittels Namespaces oder durch virtuelle Räume angesprochen werden.

Die neue Version unterstützt auch sogenannte volatile Nachrichten. Bei diesem Nachrichtentyp werden Nachrichten in einem vorab festgelegten Aktualisierungsintervall übermittelt. Clients überspringen dann Nachrichten, die sie nicht schnell genug verarbeiten können, womit Verzögerungen bei umfangreichen Echtzeitstreams vermieden werden.

Automatische Anpassung an Fähigkeiten des Clients

Die Programmbibliothek ermöglicht es Entwicklern in Node.js, neben Websockets andere Transportmethoden zu nutzen, darunter Flash-Sockets, XHR und JSONP. Auf Wunsch wählt die Bibliothek die unterstützte Methode automatisch, wobei sie gängige Browser auch in älteren Versionen unterstützt.

Mit der Einführung von Ereignissen, Callbacks für Sockets sowie einer definierbaren Ereignisschleife kann der eigene Programmcode nun deutlich vereinfacht werden, so Learnboost. Die Zahl der Unit-Tests habe sich auf 160 verdreifacht, was die Verlässlichkeit des Moduls erhöhe.

Socket.io steht unter socket.io zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  4. über JobLeads GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€
  2. 115,00€ - Bestpreis!
  3. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: sehr clever ... MS

    Thunderbird1400 | 08:19

  2. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 08:03

  3. Re: Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    narfomat | 08:03

  4. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    BISCiTSde | 07:22

  5. Re: Ich vermisse die Meckerer...

    motzerator | 06:24


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel