Abo
  • Services:
Anzeige
Remanum
Remanum (Bild: Travian Games)

Remanum

Handeln, bauen und wählen im Römischen Reich

Remanum
Remanum (Bild: Travian Games)

Wer nach einer Spielrunde von sechs Monaten im Browsergame Remanum das höchste Ansehen genießt und größere Reichtümer angehäuft hat als alle anderen, wird offiziell zum Kaiser gekrönt. Jetzt eröffnet Anbieter Travian Games die geschlossene Betaphase.

Ein kleines Anwesen irgendwo am Mittelmeer und eine Handvoll Waren - mehr hat der Spieler am Anfang seiner Karriere im Browsergame Romanum nicht. Dann soll er im Wettstreit mit zehntausenden anderen Spielern die ganz große Karriere im römischen Imperium machen können, indem er Produktionsketten aufbaut und seine Erzeugnisse mit möglichst viel Gewinn verkauft. Laut dem Münchner Entwickler Travian Games erfasst das Wirtschaftssystem des Browsergames jeden Handel und jeden Bedarf in der Spielewelt, entsprechend ändern sich ständig Preise und Nachfrage auf den antiken Märkten.

Anzeige
  • Remanum
  • Remanum
Remanum

Händler sollen über 50 Waren herstellen können, die sie in rund 20 Städten an andere reale Spieler und an computergesteuerte Abnehmer verkaufen oder zum Wohl der Gemeinschaft auf andere Art und Weise einsetzen dürfen. Regelmäßig sollen außerdem Wahlen stattfinden. Wer genug Stimmen von seinen Mitspielern erhält, wird in seiner Stadt für eine Woche zu einem von fünf Amtsträgern gewählt. Ihr Ansehen steigern Spieler durch das Ausrichten von Festen sowie durch weise Entscheidungen und effektiven Wahlkampf. Nach sechs Monaten endet eine Spielrunde in Remanum, der Spieler mit dem besten Ruf wird vom Programm offiziell zum Kaiser ausgerufen.

Um an der geschlossenen Beta teilzunehmen, müssen sich Spieler auf der offiziellen Homepage von Remanum registrieren. Travian Games will die Server dann sukzessive mit Spielern füllen, bis die Hardware an ihre Kapazitätsgrenzen kommt. Wann das Programm offiziell startet, steht noch nicht fest.


eye home zur Startseite
markFreak 23. Jun 2011

Wenn Du sogar selber sagst, dass Du genauer werden könntest, es aber ganz bewusst nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Wuppertal
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Hannover (Home-Office)
  3. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 199,99€ - Release 13.10.
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Packstationen: Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
Packstationen
Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
  1. HQ2 Amazon braucht einen weiteren Hauptsitz
  2. Instant Pickup Amazon-Kunden erhalten Ware zwei Minuten nach der Bestellung
  3. Streaming Amazon schließt seinen Videoverleih Lovefilm

DeepL im Hands on: Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft
DeepL im Hands on
Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft
  1. Zitis Bundeshacker im Verzug
  2. Linksextremismus Innenminister macht Linksunten.indymedia dicht
  3. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    logged_in | 21:01

  2. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis...

    Sander Cohen | 21:01

  3. RAID6? Auf dem einen Bild erkennt man, ...

    philosophos | 21:00

  4. Re: Seit Monaten bekannt.

    coass | 20:58

  5. Performance

    flow77 | 20:53


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel