Abo
  • Services:
Anzeige
Infamous 2
Infamous 2 (Bild: Sony)

Test Infamous 2

Der elektrische Fahrradkurier kämpft weiter

Infamous 2
Infamous 2 (Bild: Sony)

Neue Stadt und wesentlich schönere Grafik: Der vom Fahrradkurier zum Superhelden beförderte Cole MacGrath wurde für den zweiten Teil der Infamous-Reihe teilweise überholt. Die Wahl zwischen Vorzeigebürger und Schurke steht ihm in einer offenen Welt auch diesmal wieder frei.

Wer das erste Infamous gespielt hat, kann nahtlos den zweiten Teil starten. Das Spiel beginnt fast genau dort, wo der Vorgänger endete. Aber nur fast, denn ein Monster hat Coles Heimatstadt Empire City zerstört und dafür gesorgt, dass er in die Südstaatenmetropole New Marais umsiedeln musste. Dort nimmt er die Verfolgung eines Oberbösewichts auf, muss aber, bevor er ihn trifft, zahlreiche Missionen und Aufträge abarbeiten. Das kann selbstredend nur dank seiner elektrischen Stromschlagsuperkräfte gelingen. Ihre Kapazität lässt sich im Spielverlauf immer weiter ausbauen. An Stromleitungen oder Generatoren lädt er sich auf und kann die Energie fortan nutzen, um zum Beispiel Blitze auf Kontrahenten zu schleudern.

Anzeige

MacGrath kann sich auf verschiedene Arten durch das frei begehbare New Marais bewegen. Er kann laufen, kurz fliegen sowie an Hauswänden und Laternenmasten entlangkraxeln oder auf Stromleitungen gleiten. Die Steuerung ist denkbar einfach: Per Knopfdruck erklimmt der wendige Superheld jedes Objekt oder rast wie auf Schienen durch die Metropole.

  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
  • Infamous 2
Infamous 2

In der Stadt warten zahlreiche Bewohner mit Aufträgen auf Cole. Die reichen von einfachen Transport- oder Befreiungsaktionen bis hin zu Missionen, in denen sich Cole für eine Seite entscheiden muss. Wie im ersten Teil ist es freigestellt, ob er sich zum Helden oder zum Feind der Stadt entwickelt. Welche Aktion dabei welche Auswirkungen hat, ist immer klar ersichtlich. Wer in Feuergefechten wenig Rücksicht auf das Leben von Zivilisten nimmt oder Demonstranten verprügelt, muss sich nicht wundern, wenn ihn die Stadteinwohner irgendwann mit Steinen bewerfen. Helden hingegen unterstützen die Polizei, bekommen auch mal Applaus und erstrahlen in hellem Licht.

Böser und guter Superheld 

eye home zur Startseite
ggggggggggg 22. Jun 2011

ich spiele sowohl auf PC als auch auf PS3 gerne. Manchmal ist simple Unterhaltung auf der...

mr.anbra 22. Jun 2011

Dieses Forum dient ja wohl dazu, seine Meinung zu äußern. Wozu also dein dämlicher und...

mr.anbra 22. Jun 2011

k.T.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zentrale Polizeidirektion des Landes Niedersachsen, Hannover
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  3. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 25,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  2. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  3. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  4. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  5. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  6. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  7. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  8. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  9. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  10. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

Makeblock Airblock im Test: Es regnet Drohnenmodule
Makeblock Airblock im Test
Es regnet Drohnenmodule
  1. Luftraum US-Militärangehörige dürfen auf zivile Drohnen schießen
  2. Filmaufnahmen Neuer Algorithmus steuert Kameradrohne
  3. US-Armee Die Flugdrohne, die an ein Flughörnchen erinnert

  1. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    thorben | 07:55

  2. Re: "etwas schlechter" bei Wänden

    wire-less | 07:54

  3. Noch mehr trash Videos ...

    Youkai | 07:54

  4. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    ikhaya | 07:54

  5. Re: Apple-Fehler

    elidor | 07:53


  1. 07:40

  2. 07:21

  3. 16:57

  4. 16:25

  5. 16:15

  6. 15:32

  7. 15:30

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel