Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone 858 Smart für 100 Euro
Vodafone 858 Smart für 100 Euro (Bild: Vodafone)

Vodafone 858 Smart

Android-Smartphone für 100 Euro

Vodafone 858 Smart für 100 Euro
Vodafone 858 Smart für 100 Euro (Bild: Vodafone)

Mit dem Vodafone 858 Smart bietet der Netzbetreiber ein Android-Smartphone für 100 Euro an. Dafür gibt es einen 2,8 Zoll großen Touchscreen, HSDPA sowie WLAN-n, GPS und Bluetooth.

Im Mai 2011 wurde das Vodafone 858 Smart angekündigt und sollte eigentlich für 90 Euro auf den Markt kommen, nun müssen Käufer für das Android-Smartphone 100 Euro ohne Vertrag bezahlen. Auf dem Smartphone läuft das veraltete Android 2.2, das über den 2,8 Zoll großen Touchscreen bedient wird. Das Display zeigt bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bis zu 262.144 Farben an. Aufgrund der geringen Auflösung passen nur vergleichsweise wenige Informationen auf den Bildschirm.

Anzeige
  • Vodafone 858 Smart
  • Vodafone 858 Smart
  • Vodafone 858 Smart
  • Vodafone 858 Smart
  • Vodafone 858 Smart
  • Vodafone 858 Smart
Vodafone 858 Smart

Unterhalb des Displays befinden sich die vier typischen Android-Knöpfe. Spezielle Knöpfe zum Annehmen oder Ablehnen von Telefonaten gibt es nicht, auch keinen 5-Wege-Navigator. Für Foto- und Videoaufnahmen steht eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus bereit und der interne Speicher beträgt 150 MByte. Das Mobiltelefon wird gleich mit einer 2-GByte-Speicherkarte ausgeliefert. Der Micro-SD-Kartensteckplatz akzeptiert Karten mit bis zu 32 GByte.

Das UMTS-Smartphone unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s. Außerdem wird WLAN nach 802.11b/g/n unterstützt und Bluetooth samt A2DP-Profil ist vorhanden. Das Mobiltelefon hat einen GPS-Empfänger und besitzt eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Mit einer Akkuladung soll das 858 Smart eine maximale Sprechzeit von 4 Stunden erreichen, allerdings machte der Hersteller keine Angaben dazu, ob das für den Einsatz im GSM- oder UMTS-Netz gilt. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku rund 13 Tage durch. Bei einer Größe von 103,8 x 56,8 x 12,6 mm wiegt das Smartphone 104 Gramm.

Ohne Vertrag kostet das Vodafone 858 Smart beim Netzbetreiber 99,90 Euro und ist außer in der Gehäusefarbe Schwarz auch in Weiß zu haben. Allerdings ist das Mobiltelefon mit einem Netlock versehen und kann somit nur mit einer SIM-Karte von Vodafone genutzt werden.

Nachtrag vom 22. Juni 2011, 14:01 Uhr

Das Vodafone 858 Smart wird für 99,90 Euro auch mit dem Prepaid-Tarif Callya Smartphone Fun angeboten. Dieser Tarif kostet für Nutzer unter 18 Jahren 9,99 Euro im Monat und steigt mit höherem Alter auf einen monatlichen Preis von 14,99 Euro. Ab einem Alter von 26 Jahren kann dieser Tarif nicht mehr gebucht werden.


eye home zur Startseite
diedmatrix 25. Jun 2011

Speziell bei dem Handy? Wie denn bitte? Bin grad am überlegen ob mir das zulegen soll...

AnotherVoice 23. Jun 2011

So ein Quatsch! bei Gerätekosten für Android Handys von 70¤ -> 500¤ bzw 700¤ geht das...

samy 22. Jun 2011

Das empfiehlt C't dauernd, wenn es um billige Androids geht..

ichbinsmalwieder 22. Jun 2011

Da leg ich doch lieber 250,- EUR drauf und habe ein Dual-Core Smartphone mit WXGA...

jack-jack-jack 22. Jun 2011

ist webos noch fetter als Android ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Isar Kliniken GmbH, München
  2. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 1,49€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  2. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  3. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  4. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  5. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  6. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  7. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  8. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  9. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  10. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Die Menschen schauen gerne in die...

    cyblord | 16:39

  2. Re: Sie wird elektrisch angetrieben, fährt also...

    zZz | 16:38

  3. Re: "Terroranschlag"

    DeathMD | 16:37

  4. Re: Geil...

    thorben | 16:37

  5. Re: Aller Anfang ist schwer

    GangnamStyle | 16:32


  1. 16:20

  2. 15:30

  3. 15:07

  4. 14:54

  5. 13:48

  6. 13:15

  7. 12:55

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel