Abo
  • Services:

Vodafone

Blackberry Curve 8520 mit Blackberry-Prepaid-Tarif

Vodafone bietet nun auch einen Prepaid-Tarif mit Blackberry-Option an. Den Tarif gibt es zusammen mit dem Blackberry-Modell Curve 8520 von RIM (Research In Motion). Er kann zudem mit beliebigen anderen Blackberry-Geräten verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone führt Blackberry-Prepaid-Tarif ein
Vodafone führt Blackberry-Prepaid-Tarif ein (Bild: RIM)

Das Blackberry Curve 8520 von RIM (Research In Motion) kann bei Vodafone zusammen mit dem Prepaid-Tarif Callya Open End gekauft werden. Der Tarif kostet monatlich 2,49 Euro und wird gebucht, sobald das Guthaben auf der Karte dafür ausreicht. Ergänzend dazu wird auch die Option Callya Smartphone Blackberry vom Prepaid-Guthaben abgebucht. Die Blackberry-Option kostet monatlich 9,99 Euro und erlaubt die Nutzung der Blackberry-Funktionen.

  • Blackberry Curve 8520
  • Blackberry Curve 8520
Blackberry Curve 8520
Stellenmarkt
  1. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  2. Neoperl GmbH, Müllheim

Der Prepaid-Tarif umfasst eine Datenflatrate, die ab einem monatlichen Volumen von 200 MByte auf GPRS-Bandbreite gedrosselt wird. Telefonate in das deutsche Festnetz und zu anderen Vodafone-Rufnummern werden jeweils mit 29 Cent pro Gespräch abgerechnet. Anrufe in andere deutschen Netze kosten 29 Cent pro Minute. Dabei wird nur die erste Minute voll berechnet, danach gibt es eine kundenfreundliche Abrechnung im Sekundentakt. Für 29 Cent können bis zu 101 SMS ohne weitere Kosten an andere Vodafone-Nutzer versendet werden. Ansonsten kostet der SMS-Versand 19 Cent pro Nachricht.

Das Blackberry Curve 8520 kostet mit dem Vodafone-Prepaid-Tarif Callya Open End 169,90 Euro.

Vodafone bietet den Tarif Callya Smartphone Blackberry auch nur als SIM-Karte an, so dass der Tarif sich auch mit anderen Blackberry-Modellen kombinieren lässt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

.ldap 22. Jun 2011

Tarif = Unter aller Sau Blackberry Curve 8520 = Lager leer räumungs-versuch. Schade...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /