Abo
  • Services:
Anzeige
DOM Snitch
DOM Snitch (Bild: Google)

Google

DOM Snitch zeigt Sicherheitslücken in Websites auf

DOM Snitch
DOM Snitch (Bild: Google)

Mit DOM Snitch hat Google eine experimentelle Chrome-Erweiterung veröffentlicht, die helfen soll, unsicheren Code von Webapplikationen auf Clientseite aufzuspüren.

DOM Snitch fängt Javascipt-Aufrufe wichtiger oder gefährlicher Funktionen ab, darunter document.write und HTMLElement.innerHTML. Anschließend zeichnet DOM Snitch die URL des Dokuments auf und erstellt einen kompletten Stack-Trace, der helfen soll, wenn der Aufruf zu Cross-Site-Scripting, Mixed Content oder unsicheren Modifikationen der Same-Origin-Policy führt.

Anzeige

Die Überwachung findet dabei in Echtzeit statt, ohne dass ein Debugger bemüht und die Codeausführung angehalten werden muss. Zudem soll die Nutzung von DOM Snitch auch für weniger erfahrene Entwickler leicht zu nutzen sein und zumindest auf Bereiche hinweisen, die eine genauere Prüfung erfordern. Die Ergebnisse von DOM Snitch sollen sich dabei leicht austauschen lassen, so Google.

DOM Snitch steht ab sofort unter code.google.com/p/domsnitch zum Download bereit. Dort findet sich auch eine umfangreiche Dokumentation.


eye home zur Startseite
Thread-Anzeige 23. Jun 2011

Wer baut denn den (fehlerhaften xss-anfälligen o.ä.) Javascript-Code auf Serverseite...

GodsBoss 22. Jun 2011

Wenn die Erweiterung aktiviert ist, kann ich mich bei Google Mail gar nicht mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: common business

    Asthania | 08:19

  2. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  3. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  5. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel