• IT-Karriere:
  • Services:

Javascript-Erfinder

Brendan Eich übergibt Spidermonkey an David Mandelin

Javascript-Erfinder Brendan Eich gibt nach 16 Jahren die Verantwortung für Mozillas Javascript-Engine ab. Künftig soll David Mandelin das Modul betreuen.

Artikel veröffentlicht am ,
Brendan Eich
Brendan Eich (Bild: Wikimedia Commons (CC-SA))

In rund zehn Tagen schrieb Brendan Eich 1995 den ersten Prototyp von Javascript und war zu dieser Zeit weitgehend der Einzige, der an Javascript arbeitete. Seitdem hat sich viel getan: Javascript wurde von der Ecma standardisiert, ist mittlerweile in der 5. Version, und in den letzten Jahren hat sich die Leistung von Javascript-Engines vervielfacht. So entstanden ganz neue Möglichkeiten für Webapplikationen.

Stellenmarkt
  1. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt, Fürstenfeldbruck

In einem lesenswerten Blogeintrag beschreibt Eich die Anfänge und wichtigsten Stationen der Javascript-Entwicklung. Die hätte schneller gehen können, hätte Google seine Javascript-Engine V8 nicht zwei Jahre unter Verschluss gehalten.

Über die gesamte Zeit hat Eich parallel Mozillas Modul Spidermonkey betreut, die heute in Firefox genutzte Javascript Engine. Die Verantwortung dafür gibt Eich nun an David Mandelin ab, der vor einigen Jahren direkt nach seinem PhD zu Mozilla stieß und seitdem das Javascript-Team unterstützt. Auf O'Reillys Konferenz Velocity referierte Mandelin in der letzten Woche über Javascript-Engines und erläuterte, wie sich schneller Javascript-Code schreiben lässt, wenn man weiß, wie diese Engines intern funktionieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 4,32€
  3. 29,99€
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...

GodsBoss 22. Jun 2011

Danke, Brendan! Für eine Programmiersprache, die heute noch den Ansprüchen gerecht wird...


Folgen Sie uns
       


Golem Retro - Minikonsolen im Vergleich

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Golem Retro - Minikonsolen im Vergleich Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /