Abo
  • Services:

Leica

Vollformatkamera ohne roten Punkt

Leica hat mit der M9-P eine modifizierte Version seiner M9-Messsucherkamera vorgestellt. Dabei fällt auf, dass der rote Leica-Punkt weggefallen ist. Dafür wurden langlebige Materialien verbaut, mit denen die Kamera auch den rauen Profialltag überstehen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Leica M9-P
Leica M9-P (Bild: Leica)

Das Gehäuse der M9-P ist schwarz gehalten - das rote Leica-Logo fehlt jedoch im Vergleich zur normalen M9-Version. Den Gehäusedeckel gibt es optional auch in silberner Farbe. Oben auf dem Deckel ist lediglich der Leica-Schriftzug eingraviert.

  • Leica M9-P (Bild: Leica)
  • Leica M9-P (Bild: Leica)
  • Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH (Bild: Leica)
Leica M9-P (Bild: Leica)
Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Power Service GmbH, Köln

Das 2,5 Zoll große Display (6,35 cm) ist im Gegensatz zur normalen Version der M9 mit einem Saphirglasdeckel vor Kratzern geschützt. Durch eine zweiseitige Antireflex-Schutzbeschichtung des Deckglases soll die Bildbetrachtung verbessert worden sein. Der Bezug des Gehäuses besteht bei der P-Ausgabe aus Vulkanit. Diese Belederung soll besonders haltbar sein und eine gute Griffigkeit vermitteln.

Ansonsten ist die Kamera mit der M9 identisch. Sie kostet ohne Objektiv rund 6.000 Euro. Das sind etwa 500 Euro mehr als das Standardmodell.

Die M9 besitzt einen Sensor im Format 24 x 36 mm und arbeitet wie eine Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiven. Jedoch schaut der Fotograf beim Blick in den Sucher nicht durch das Objektiv. Bei der manuellen Scharfstellung muss der Benutzer zwei leicht versetzte Bilder im Sucher zur Deckung bringen. Einen Autofokus gibt es nicht. Die Leica M9 nimmt mit ihrem CCD-Sensor 18 Megapixel auf. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 80 bis 2.500.

An der M9 können zahlreiche alte Objektive verwendet werden, auch solche für die Leica M3 aus dem Jahre 1954. Die Verschlussgeschwindigkeit reicht von 1/4.000 bis 32 Sekunden. Die Serienbildgeschwindigkeit beziffert Leica mit zwei Fotos pro Sekunde und acht Bildern in Serie. Der obere und untere Gehäusedeckel der Leica M9 und der M9-P besteht aus Messing, das Chassis aus einer Magnesiumlegierung. Das Gehäuse der Leica M9-P misst 139 x 37 x 80 mm und wiegt inklusive Akku, aber ohne Objektiv rund 600 Gramm. Das sind 15 Gramm mehr als bei der M9.

Außerdem hat Leica mit dem Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH ein neues Objektiv vorgestellt, das den Weitwinkelbereich abdeckt. Es tritt die Nachfolge des Leica Super-Angulon-M 1:3,4/21 mm an, das von 1963 bis 1980 hergestellt wurde.

Die Bildqualität des neuen Modells soll besser sein und schon bei offener Blende eine gute Detailwiedergabe erzielen. Das Objektiv besteht aus acht Linsen in sieben Gruppen. Darunter ist eine Linse mit zwei asphärischen Flächen und vier Linsen aus Glassorten mit anomaler Farbstreuung. Das soll Bildfehler reduzieren. Die Naheinstellgrenze liegt bei 70 cm und der diagonale Bildwinkel an der M9 bei 91 Grad.

Das Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH soll 2.250 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. 2,99€
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

razer 22. Jun 2011

schonmal das gesehen? http://www.youtube.com/watch?v=D1tTBncIsm8 wenn ich mir ansehe was...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /