Abo
  • Services:

Mehr Speicher

Apples Time Capsule nun mit 3 Terabyte

Ohne Ankündigung hat Apple die Time-Capsule-Modelle aktualisiert. Die WLAN-Router mit Festplatte bieten nun eine Kapazität von 2 oder 3 TByte. Das 1-TByte-Modell fällt weg. Für denselben Preis gibt es nun 1 TByte mehr Speicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples Time Capsule gibt es jetzt mit 2 oder 3 TByte.
Apples Time Capsule gibt es jetzt mit 2 oder 3 TByte. (Bild: Apple)

Apples Time Capsule bietet ab sofort eine Speicherkapazität von 3 TByte. Das vorherige Spitzenmodell mit 2 TByte ersetzt das 1-TByte-Modell. Unbekannt ist derzeit, ob Apple mit den neuen Modellen weitere technische Daten oder das Antennendesign verändert hat. Auch ist nicht bekannt, in welchem Umfang Apple seine WLAN-Basisstation Airport Extreme verändert hat. Schon länger ist Apples Airport Extreme in der Lage, WLAN-Netze mit 450 MBit/s aufzubauen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Apple bewirbt diese Art von Änderungen aber nicht, auch nicht in den technischen Daten. Alle Änderungen werden wohl erst bekannt, wenn jemand die neuen Geräte auseinandergeschraubt hat.

Apples US-Seite zeigt bereits Modelle mit den neuen Daten. Auf der deutschen Webseite fehlen die Informationen noch (Stand: 21. Juni 2011, 16:00 Uhr).

Im deutschen Onlineshop ist das 2-TByte-Modell mit 279 Euro gelistet. Wer 3 TByte haben will, muss 479 Euro bezahlen. Die neuen Modelle sind laut Apple bereits verfügbar.

Im Shop sind die neuen Modelle der Airport Extreme Basestation und der Time Capsules an neuen Produktnummern im Link zu erkennen. Sie lauten MD031Z beziehungsweise MD032Z und MD033Z.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 915€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

leth 24. Jun 2011

Dass Apple nicht gerade billig ist, sollte jedem bewußt sein und über EUR 400,- für ein...

Raven 21. Jun 2011

@kielrene: Jein, also wenn man auf einem nicht unterstützten Volume sichern möchte, geht...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /