Abo
  • Services:

Chipvalidierung

ARM kauft Obsidian

Der Chipentwickler ARM übernimmt Obsidian Software. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Verifikation und Validierung komplexer Prozessoren an.

Artikel veröffentlicht am ,
Chipvalidierung: ARM kauft Obsidian
(Bild: Obsidian Software)

Mit der Übernahme des aus Texas stammenden Unternehmens Obsidian Software will ARM sein Angebot an Verfikationslösungen für SoCs (System-on-a-Chip) verbessern. Angesichts immer komplexerer Chips seien hier neue Strategien gefragt, um neue Chips schneller auf den Markt zu bringen.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

ARM und Obsidian arbeiten schon seit langem eng zusammen, die Zusammenarbeit geht auf die ersten Cortex-A8-Prozessoren zurück. Bei der Übernahme geht es ARM auch um das qualifizierte Personal von Obsidian. Zahlreiche ARM-Partner nutzen die Werkzeuge von Obsidian.

Nach der Übernahme wird Obsidian Software Teil von ARMs Prozessorvalidierungsteam, das seinen Sitz ebenfalls in Austin (Texas) hat. Details zum Kaufpreis wurden nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Specman_Fan 21. Jun 2011

Vom Entwicklungszyklus her gibt es leider noch viel mehr Fallstricke als nur die System...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /