• IT-Karriere:
  • Services:

Web Ninjas

Lulzsec angeblich enttarnt

Eine Gruppe, die sich Web Ninja nennt, will einige Mitglieder der Crackergruppe Lulzsec enttarnt haben. Derweil macht Lulzsec weiter und ruft mit der Operation Anti-Security zum Angriff auf Regierungsstellen auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Web Ninjas: Lulzsec angeblich enttarnt
(Bild: Web Ninjas)

"Wir haben unser Bestes getan, um Lulzsec zu enttarnen und werden damit weitermachen, bis wir sie hinter Gittern sehen", heißt es in einem Blogeintrag der Web Ninjas. Die Gruppe hat am Wochenende das Blog Lulzsec Exposed eröffnet und darin einige Personen benannt, die angeblich Mitglieder der Crackergruppe Lulzsec sein sollen.

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Hays AG, Ulm

Mindestens in einem Fall lagen die Web Ninjas aber daneben. Wie sie selbst einräumen, haben sie in einem Fall die falsche Person enttarnt.

In den letzten Einträgen geben sie sich zudem zurückhaltender. Da es sich um sensible Informationen handele, seien diese direkt ans FBI übermittelt worden. Künftig würden nur noch einige Informationen im Blog veröffentlicht. Unter anderem veröffentlichten die Web Ninjas nur ein Foto des angeblichen Leiters von Lulzsec. Sie hätten zwar auch seinen Namen, seine Adresse und seinen Aufenthaltsort, würden diese Daten aber nicht veröffentlichen, erklärten die Web Ninjas.

Die Cracker von Lulzsec geben sich derweil unbeirrt. Nach einer kurzen Stille des Twitter-Kanals, die mit dem Wochenende begründet wurde, vermeldeten sie weitere Einbrüche in Server. Am Montagmorgen verkündeten sie den Start der Operation Anti-Security und riefen dazu auf, sich an Angriffen auf Regierungsorganisationen und Geheimdienste zu beteiligen. Nachtrag vom 20. Juni 2011, 14:05 Uhr:

Ein Tweet von Lulzsec in dem "Antisec" angekündigt wird, mehrt Spekulationen, Lulzsec und Anonymous hätten sich vereint. Dort heißt es: "Join us, join #Anonymous, join the fleet - become a lulz lizard." Im Twitterkanal von Anonymous findet sich dazu noch nichts. Allerdings stellte Anonymous dort schon Ende vergangene Woche klar, dass es keine Auseinandersetzungen zwischen Lulzsec und Anonymous gebe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 4,99€
  3. 52,99€
  4. (-79%) 5,99€

H-D-F 21. Jun 2011

... und am Ende merkt man, der BWL'er hätte sich besser nicht mit der IT beschäftigt...

Anonymer Nutzer 21. Jun 2011

Warum sollten Außerirdische auf einen Planeten landen der von einem Virus befallen ist? ;)

TC 20. Jun 2011

Die auch die ganzen kriminellen Skriptkiddie Foren regelmäßig ausmerzen?

IT-Wissenschaftler 20. Jun 2011

Wir bei unserer IT-Wissenschaftler-Gruppe haben etwas sehr Verdächtiges rausgekriegt...

Carl Weathers 20. Jun 2011

Die Pluralse heißen Bratwursti und Pizzata! Einen schönen Abend noch, CW


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /