Abo
  • Services:
Anzeige
Web Ninjas: Lulzsec angeblich enttarnt
(Bild: Web Ninjas)

Web Ninjas

Lulzsec angeblich enttarnt

Web Ninjas: Lulzsec angeblich enttarnt
(Bild: Web Ninjas)

Eine Gruppe, die sich Web Ninja nennt, will einige Mitglieder der Crackergruppe Lulzsec enttarnt haben. Derweil macht Lulzsec weiter und ruft mit der Operation Anti-Security zum Angriff auf Regierungsstellen auf.

"Wir haben unser Bestes getan, um Lulzsec zu enttarnen und werden damit weitermachen, bis wir sie hinter Gittern sehen", heißt es in einem Blogeintrag der Web Ninjas. Die Gruppe hat am Wochenende das Blog Lulzsec Exposed eröffnet und darin einige Personen benannt, die angeblich Mitglieder der Crackergruppe Lulzsec sein sollen.

Anzeige

Mindestens in einem Fall lagen die Web Ninjas aber daneben. Wie sie selbst einräumen, haben sie in einem Fall die falsche Person enttarnt.

In den letzten Einträgen geben sie sich zudem zurückhaltender. Da es sich um sensible Informationen handele, seien diese direkt ans FBI übermittelt worden. Künftig würden nur noch einige Informationen im Blog veröffentlicht. Unter anderem veröffentlichten die Web Ninjas nur ein Foto des angeblichen Leiters von Lulzsec. Sie hätten zwar auch seinen Namen, seine Adresse und seinen Aufenthaltsort, würden diese Daten aber nicht veröffentlichen, erklärten die Web Ninjas.

Die Cracker von Lulzsec geben sich derweil unbeirrt. Nach einer kurzen Stille des Twitter-Kanals, die mit dem Wochenende begründet wurde, vermeldeten sie weitere Einbrüche in Server. Am Montagmorgen verkündeten sie den Start der Operation Anti-Security und riefen dazu auf, sich an Angriffen auf Regierungsorganisationen und Geheimdienste zu beteiligen. Nachtrag vom 20. Juni 2011, 14:05 Uhr:

Ein Tweet von Lulzsec in dem "Antisec" angekündigt wird, mehrt Spekulationen, Lulzsec und Anonymous hätten sich vereint. Dort heißt es: "Join us, join #Anonymous, join the fleet - become a lulz lizard." Im Twitterkanal von Anonymous findet sich dazu noch nichts. Allerdings stellte Anonymous dort schon Ende vergangene Woche klar, dass es keine Auseinandersetzungen zwischen Lulzsec und Anonymous gebe.


eye home zur Startseite
H-D-F 21. Jun 2011

... und am Ende merkt man, der BWL'er hätte sich besser nicht mit der IT beschäftigt...

Anonymer Nutzer 21. Jun 2011

Warum sollten Außerirdische auf einen Planeten landen der von einem Virus befallen ist? ;)

TC 20. Jun 2011

Die auch die ganzen kriminellen Skriptkiddie Foren regelmäßig ausmerzen?

IT-Wissenschaftler 20. Jun 2011

Wir bei unserer IT-Wissenschaftler-Gruppe haben etwas sehr Verdächtiges rausgekriegt...

Carl Weathers 20. Jun 2011

Die Pluralse heißen Bratwursti und Pizzata! Einen schönen Abend noch, CW



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Bayreuth
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Comline AG, Dortmund
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Abmahnanwälte dürften sich freuen

    Mingfu | 21:27

  2. Re: Mehr Uplink bitte

    RickorD | 21:25

  3. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    Hakuro | 21:25

  4. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    Der Held vom... | 21:24

  5. Re: langsam übertreibt youtube..

    /lib/modules | 21:24


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel