Abo
  • Services:

Sony

Neue Playstation 3 spart Strom und Gewicht

Sony hat bei einer neuen Version der Playstation 3 die Leistungsaufnahme und das Gewicht im Vergleich zum Vorgänger verringert. Auch bei den LEDs soll es Detailänderungen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 3
Playstation 3 (Bild: Sony)

Statt 3,0 wiegt sie 2,6 Kilogramm, die maximale Leistungsaufnahme beträgt 200 statt 230 Watt: Das sind die wichtigsten Änderungen in einer neuen Version der Playstation 3 mit 320 GByte großer Festplatte. Außerdem hat Sony an der Vorderseite wohl ein paar LEDs entfernt - Details hierzu liegen noch nicht vor. Über weitergehende Umbauten ist nichts bekannt, auch beim Preis ändert sich zumindest vorerst nichts. Die neue Version mit der Modellbezeichnung "CECH-3000B" soll nach und nach die derzeit erhältliche Fassung der Konsole ersetzen.

Sony Computer Entertainment selbst führt "CECH-3000B" bislang nur auf seiner Webseite in Japan, aber früher oder später dürfte die überarbeitete Hardware auch in Europa eintrudeln. Allerdings sind hierzulande die Spezifikationen etwas anders, so wiegt die in Deutschland verfügbare Version wegen des schwereren Netzteils rund 3,2 Kilogramm. Mittelfristig dürften von der Revision auch andere Versionen der PS3 betroffen sein, etwa das Modell mit der 160 GByte großen Festplatte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

Trollversteher 24. Jun 2011

*Natüüürlich* und wenn sie gekonnt hätten, hätten sie den Stromverbrauch künstlich...

Randall Flagg 21. Jun 2011

Falsch, Bisher sind weltweit 54.000.000 XBox360 Konsolen über den Ladentisch gegangen...

froschke 20. Jun 2011

muss sie das? da es sich bei dem produkt ja um die PS3 handelt, reicht es wenn die...

razer 20. Jun 2011

im video wird unguenstigerweise die alte ps3 slim gezeigt, nachdem sie ja sogar...

DiDiDo 20. Jun 2011

Apple-Prinzip eben ;) hoffentlich bekommt sony Jetzt keine Klage weil wie bei Apple...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /